Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWebmasterSiteVerification has a deprecated constructor in /mnt/web420/b1/40/52133440/htdocs/leanmagazin2015/plugins/system/webmastersiteverification/webmastersiteverification.php on line 18 Werkzeug, Maschine, Strategie
Sonntag, 16. Juni 2019

Werkzeug, Maschine, Strategie

Foto: DMG
Zu den Programmhöhepunkten der Hausausstellung von DMG / MORI SEIKI gehörte die Podiumsdiskussion zum Thema High-Speed-Cutting am 8. Februar in Pfronten. Neben Gastgeber DECKEL MAHO waren OPEN MIND, Hitachi Tool Europe, Schweiger Formenbau und Sauer GmbH mit ihren Experten in der Diskussionsrunde vertreten. Themen der Runde waren die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und die Zukunft der zerspanenden Fertigung. Nach Meinung der Experten sind es zusätzlich zu innovativen Maschinen und Werkzeugen vor allem intelligente CAM-Strategien und die Optimierung des gesamten Fertigungsprozesses, die die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sichern.

Die fünftägige Hausausstellung im DECKEL MAHO Werk in Pfronten stieß mit ihren Technologieseminaren auf reges internationales Interesse. Mit von der Partie: die OPEN MIND Technologies AG. Als langjähriger DMG-Partner präsentierten die CAM-Spezialisten ihr Know-how bei der Automatisierung der CNC-Programmierung.

Schnelle Fertigung nicht auf Drehzahl begrenzt

Die Podiumsdiskussion zum Thema High-Speed-Cutting (HSC) eröffnete Andreas Rossberger, Produktmanager HSC bei der DECKEL MAHO Seebach GmbH. Der Manager betonte, dass sich HSC nicht über die Spindeldrehzahl, sondern als Nutzung der höchsten Schnittgeschwindigkeit bei höchster Bahntreue definiere.

Peter Brambs, Leiter der Global Engineering Service Group von OPEN MIND, betonte in seinem Diskussionsbeitrag, dass HSC seine Berechtigung aus den möglichen Produktivitätsgewinnen zieht und in Kombination mit entsprechenden Bearbeitungsstrategien andere, langsamere oder teurere Fertigungsmethoden, wie Elektroerosion, ersetzen kann. Auch Markus Bäumler, Technischer Vertrieb/Projektmanagement bei der Sauer GmbH, merkte an, dass es neben Oberflächengüte und Maßhaltigkeit primär um Stückkosten und die Effizienz der Produktion gehe. Anton Schweiger, Geschäftsführer der Schweiger GmbH & Co. KG, fokussierte auf die Bedeutung der Prozessoptimierung für die effiziente Nutzung von HSC-fähigen Maschinen mit Linearantrieb. Wie sich die Anforderungen weiterentwickelt haben, brachte Severin Irsigler, Key Account Technical Sales bei Hitachi Tool Europe, auf den Punkt: Früher entschied man sich für die Anschaffung einer Maschine, heute gleich für eine Automatisierungsstrategie.

Innovationskreislauf

Peter Brambs beschrieb die Weiterentwicklung des HSC als Iterationsprozess. "Jede Innovation übt Druck auf die anderen Beteiligten aus. Es ist ein Wechselspiel, so kann zum Beispiel ein neues Werkzeug die Entwicklung einer neuen CAM-Bearbeitungsstrategie anstoßen und umgekehrt. Andererseits mussten Maschinen-, Steuerungs- und CAM-Anbieter auch lernen, die Möglichkeiten neuer Technologien sinnvoll auszuschöpfen, beispielsweise die des 5Achs-Simultanfräsens."

Langfristig konkurrenzfähig

Das Fazit der Podiumsdiskussion: Technologische Führung, eine Optimierung von Bearbeitungsstrategien und Prozessketten sowie nicht zuletzt ein hochqualifiziertes Bedienpersonal sind die Garanten für die langfristige Konkurrenzfähigkeit deutscher Produzenten.

Rossberger lud in diesem Sinne ins "HSC-Center" in Geretsried ein, ein seit knapp einem Jahr bestehendes Technologiezentrum des GILDEMEISTER Konzerns. In diesem präsentieren DMG und Partner, wie OPEN MIND die gesamte Prozesskette der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und stehen zugleich im praxisorientierten Dialog mit Kunden, die die Hersteller hier mit ihren konkreten Fertigungsthemen konfrontieren.

An den Maschinen: hyperMILL®-Arbeitsplätze

Weiterer Beitrag von OPEN MIND bei der Haussaustellung waren CNC-Programmierungen in Live-Anwendungen. Die anwesenden CNC-Spezialisten aus aller Welt konnten so in der Praxis sehen, wie automatisierte Programmierung, Feature- und Makrofunktionen und ausgeklügelte Frässtrategien zu hochwertigen Ergebnissen führen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.