Donnerstag, 13. Dezember 2018

Ein noch persönlicheres Hotelerlebnis – mit hetras und SuitePad im neuen Ruby Marie

Auch das 2. Hotel Ruby von Hotelier Michael Struck ist ein Bespiel für Digitale Technologie: Ist der Check-In schon mehr als schnell, enftällt der Check-Out komplett. Struck favorisiert cloud-basierte Architekturen, weshalb er mit hetras als einem seiner wichtigsten Systempartner zusammen arbeitet. Bei Ruby Hotels dient hetras als Platfform um sowohl Distribution and GDS also auch alle operativen Prodezuren wie Kiosk Check-In oder Abrechnungen durchzuführen. Auf Basis der Cloud Technologie hat Ruby mit hetras ein kombiniertes CRS und PMS mit einer einzigen Datenbank im Hintgergrund.

Wollen Sie Reisetipps lesen, Hotelinfos abrufen oder im Internet surfen? Wer im neueröffneten Wiener Hotel Ruby Marie sein Zimmer betritt, wird von einem schlanken Tablet empfangen: dem SuitePad. Es versorgt Gäste mit allen wichtigen Hotelinformationen und mit Insidertipps zu allem, was die Metropole zu bieten hat. Aktuelle Veranstaltungen, Shopping-Empfehlungen oder Kultur­angebote sind über den digitalen Concierge abrufbar.

Diverse Spiele, freies Internet und Musik runden das Gast-Entertainment ab. Auch Fahrräder und selbst Gitarren kann der Gast bequem via SuitePad beim hoteleigenen Verleih anfragen. Nicht zuletzt hat er die Möglichkeit, Hotelprodukte zu erwerben – einfach über den integrierten Online Ruby Goods Shop auf seinem Tablet. SuitePad ist über eine Schnittstelle mit hetras, dem Hotelmanagement-System im Ruby Marie angebunden. Damit lassen sich verschiedene interne Prozesse automatisieren. „Wir freuen uns sehr, im Ruby Marie neue Features wie das Ruby Internet-Radio und eine Chat-Funktion auf den Geräten anzubieten. Gerade die Live Chat-Funktion vereinfacht die Kommunikation zwischen Hotelmitarbeitern und Gästen. Der persönliche Kontakt geht dabei nicht verloren, sondern wird intensiviert“, so Moritz von Petersdorff-Campen, Mitgründer von SuitePad.

Dabei bringt das SuitePad dem Hotelier weitaus mehr als nur ein einzigartiges Instrument für Kundenbindung und gute Beurteilungen. Mit Hilfe von Push-Mitteilungen werden die Gäste zum Beispiel mit einem persönlichen Willkommensgruß empfangen. Auch die internen Prozesse lassen sich so vereinfachen. Feedback kann sofort digital abgegeben werden und Gastanfragen lassen sich direkt an den entsprechenden Mitarbeiter weiterleiten.

„Wir haben es uns im Ruby Marie zum obersten Ziel gesetzt, unseren Gästen ein unvergessliches Hotel­erlebnis zu bieten und so individuell wie möglich auf ihre Bedürfnisse einzugehen“, begründet Hotelier Michael Struck den Einsatz der Tablets. „Das SuitePad ersetzt nicht nur die herkömmliche Gästemappe, vielmehr vermittelt es durch die passgenauen Angebote ein Gefühl von Vertrautheit – zuhause und doch aufregend anders,“ so Michael Struck. Mit SuitePad liegt das Ruby Marie voll im Trend. In einer Erhebung von umfrageteilnehmer.de gaben 84 Prozent der Befragten an, sie würden ein SuitePad der Gästemappe vorziehen und sogar 71 Prozent bezeichnen die Tablets als besten Kommunikationskanal zwischen Hotel und Gast.

Über die Schnittstelle der Hotelmanagement-Software von hetras wird die SuitePad-Lösung personalisiert. Neben der persönlichen Begrüßung können auch automatische Nachrichten an den Gast verschickt werden. So kann der Gast bei der Abreise z. B. aufgefordert werden, ein Feedback abzugeben.

Damit integriert sich das SuitePad nahtlos in das Lean Luxury-Konzept von Michael Struck, das cooles Design, hochwertige Zimmerausstattungen und multimediale Angebote zu einem günstigen Preis vorsieht. Möglich machen dies schlanke Prozesse und moderne cloud-basierte Technologie von SuitePad und hetras.

Über hetras
hetras erstellte als erstes Unternehmen eine gänzlich internetbasierte Anwendung für Hotels und Hotelketten aller Größen. Die Hotelmanagement-Software wurde für die neue Hotelgeneration mit einem hohen Automatisierungsgrad konzipiert und kombiniert das „Property Management System“ (PMS) mit leistungsstarkem Vertriebs- und Channel-Management zu einer einheitlichen Anwendung. Das Produkt wird auf SaaS-Basis angeboten: Hotels zahlen pauschal eine All-InclusiveGebühr pro Monat und Zimmer. hetras ist Hotel-Software-Partner im FraunhoferProjekt „FutureHotel“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.