Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWebmasterSiteVerification has a deprecated constructor in /mnt/web420/b1/40/52133440/htdocs/leanmagazin2015/plugins/system/webmastersiteverification/webmastersiteverification.php on line 18 Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeichen von Industrie 4.0
Sonntag, 16. Juni 2019

Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeichen von Industrie 4.0

Forum_Effektive_Fabrik
Am 24. September 2014 findet in der Stadthalle Hockenheim das 6. Forum Effektive Fabrik statt. Hier treffen sich die Entscheider der deutschen Fertigungsindustrie. Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker setzt mit seinem Vortrag zum Thema Prozess- und Ressourceneffizienz die Reihe prominenter Keynote-Speaker der vergangenen Jahre fort. Es lohnt sich, den 24.09.2014 schon jetzt zu reservieren: Neben dem Thema Prozess- und Ressourceneffizienz stehen neue Wege zur perfekten Produktion im Zeichen von Industrie 4.0 auf dem Programm.

„Zahlreiche Geschäftsführer deutscher Produktionsunternehmen und hochkarätige Redner haben das Forum zu einem wichtigen Branchentreff gemacht. Hier spricht man über die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland", kommentiert Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH, mit Stolz die Erfolgsgeschichte des Forum Effektive Fabrik.

Zukunftsforum und Networking

Das Forum Effektive Fabrik ist eine optimale Kombination aus Fachvorträgen, praxisnahen Anwenderberichten und persönlichem Erfahrungsaustausch. Stellvertretend für viele war einem Teilnehmer bereits am Ende der letzten Veranstaltung klar, dass er auch dieses Jahr wieder dabei ist: „Ich komme nun schon seit vielen Jahren zum Forum Effektive Fabrik und bin immer wieder begeistert über die neue Impulsen und Anregungen, die ich mitnehmen kann. Für mich ist das Forum ein fest eingeplanter Termin in meinem Kalender."

Prominente Keynote-Speaker und Schirmherren des Forum Effektive Fabrik waren beispielsweise Dirk Müller (Mr. DAX), Matthias Horx (Zukunftsforscher), Prof. Dr.-Ing. Hans-Olaf Henkel (ehemaliger BDI-Präsident), Prof. Dr. h.c. Roland Berger (Vater aller Unternehmensberater) sowie Prof. Dr. h.c. Lothar Späth (früherer Ministerpräsident von Baden-Württemberg). Über alle Veranstaltungen hinweg haben bereits mehr als 1.200 Entscheider am Forum Effektive Fabrik teilgenommen.

Weitere Informationen 

Die MPDV Mikrolab GmbH mit Sitz in Mosbach entwickelt seit mehr als 35 Jahren Manufacturing Execution Systeme (MES). Darüber hinaus bietet MPDV Dienstleistungen zur Implementierung der MES-Lösungen an. Dazu gehören Anwendungsberatung, Software-Anpassungen, Projektmanagement, Inbetriebnahme und Customizing, Anwenderschulungen sowie Support und Service. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 210 Mitarbeiter an insgesamt elf Standorten in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Singapur, China und USA. Die über 850 Kunden kommen aus unterschied-lichen Branchen von der Metallverarbeitung über die Kunststoffindustrie bis hin zur Medizintechnik. Es sind Unternehmen aus dem Mittelstand und international operierende Konzerne. Der MPDV Campus (www.mpdvcampus.de) ist eine Unternehmensberatung, deren Beratungsansatz in einer optimalen Kombination von Lean Production Methoden mit modernen IT-Lösungen liegt. Seit der Gründung im Jahr 2004 begleitet der MPDV Campus Unternehmen verschiedener Branchen als externer Coach auf deren Weg zur perfekten Produktion.

Manufacturing Execution Systeme (MES) machen die Produktionsprozesse effizienter und steigern dadurch die Wettbewerbsfähigkeit von Fertigungsunternehmen. Mit den MES-Lösungen von MPDV sind Unternehmen in der Lage, alle Produktions-, Qualitäts- und Personaldaten, die entlang der Wertschöpfungskette entstehen, zu erfassen, auszuwerten und quasi in Echtzeit anzuzeigen. Die verantwortlichen Mitarbeiter werden in die Lage versetzt, im Produktionsalltag kurzfristig auf ungeplante Ereignisse reagieren und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Dazu stehen viele praxiserprobte Funktionen zur Verfügung, zu denen zum Beispiel auch ein leistungsfähiger Leitstand zur Fertigungssteuerung gehört. Darüber hinaus sind umfangreiche Auswertungen verfügbar, die u.a. den Aufbau individueller Kennzahlensysteme unterstützen und die eine ideale Basis für kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.