Sonntag, 25. Juni 2017
Vorgehensweise

Potenziale der Stabilen Auftragsreihenfolge – Umsetzung bei einem Premium Automobilhersteller

Autoren: Tony Zscheye und Yannick Stadtelmeyer (Consultants, BLSG AG) Der erhöhte Wettbewerbsdruck auf dem globalen Automobilmarkt zwingt die Hersteller zum Handeln: Die Einhaltung einer durchgängigen Auftragsreihenfolge bringt dabei zahlreiche Wettbewerbsvorteile mit sich. Durch erhöhte Liefertermintreue und kürzere Auftragsdurchlaufzeiten erhöht sich die Kundenzufriedenheit. Zusätzlich können neuartige Belieferungskonzepte eingeführt werden, die zu einer Reduzierung der Umlaufbestände und Kosten führen.

Mehr...

Airbus - Zwischenlandung im Porsche Werk

Airbus_6_klein
Seit 2008 arbeitet Airbus intensiv mit Porsche Consulting zusammen. Nach schlanken Prozessen und einer neuen Qualitätsstrategie steht nun die Erhöhung der Produktionsraten im Fokus.

Veränderungsprozesse rufen oft Skepsis und Widerstand hervor. Anders bei Airbus: Als 2008 im Hamburger Werk in Finkenwerder erstmals die Einführung schlanker Prinzipien aus der Automobilindustrie anstand, nahm zunächst kaum jemand davon Notiz. Den Flugzeugspezialisten stand der Kopf gerade ganz woanders: „Wir waren dabei, den A380 in die operative Produktion zu führen – und das mitten in der Wirtschafts- und Finanzkrise. Da war die Mentalität nicht am Thema Lean oder operative Exzellenz ausgerichtet", erinnert sich Alexander Dahm, damals Leiter des Werkes Hamburg und heute Vice President Final Assembly Lines and Integration A320 Family. Doch das änderte sich schnell, als innerhalb kürzester Zeit erste Erfolge sichtbar wurden: Nach einer harten „5S"-Initiative, in der ganze Lkw-Ladungen mit falschen oder veralteten Materialien identifiziert und abtransportiert wurden, herrschte schlagartig wieder Übersichtlichkeit in den engen Räumlichkeiten der Produktion. „Durch diese ersten sichtbaren Erfolge kam auch wieder Begeisterung für Verbesserungsthemen in die Mannschaft", erzählt Dahm, „und wir begannen, uns näher mit den Chancen operativer Exzellenz zu beschäftigen."

Mehr...

Das System von OEEsmart ist Gold wert

OEE3
Das Unternehmen ist ein internationaler Automobilzulieferer für Komponenten für den Fahrzeuginnenraum. Zu seinen Kunden zählen die namenhaften deutschen Automobilhersteller und deren 1st Tier.

Bei der Anlage, an der ein Maschinenanalyse-System von OEEsmart zum Einsatz kommt, handelt es sich um eine PUR-Schäumanlage zur Herstellung von Formschaumpolstern für Autositze. Die Produktion im Zusammenspiel der verschiedenen Abläufe ist sehr komplex. Neun Mitarbeiter sind an der Anlage beschäftigt, darunter sind ein Anlagenführer und sein Stellvertreter.

 

Mehr...

Prozessoptimierung in der Montage

Fliessfertigungsinsel für Gewindespindel
Referenzlösung Eichenberger Gewinde AG, Burg

Während rund vier Monaten begleitete Wertfabrik die Eichenberger Gewinde AG und realisierte die ersten beiden Fliessfertigungsinseln für Gewindespindeln. Dank einer reduzierten Durchlaufzeit von über 50 Prozent und einer Effizienzsteigerung von mehr als 25 Prozent ist die Montage mit den ersten Fliessfertigungsinseln heute ein Vorzeigemodell im Unternehmen.

Mehr...

Durchlauf- und Montagezeit markant reduziert

Wertfabrik_Bild3
Referenzlösung Bernina International AG, Steckborn, von Ruedi Graf, Wertfabrik AG Seuzach

Im Jahr 2012 stellte die Bernina International AG die gesamte Montage von High-End-Nähmaschinen am Hauptsitz in Steckborn um. Das Resultat ist eine One-Piece-Flow-Endmontage. Die neu entstandenen Fliessfertigungslinien für verschiedene Nähmaschinenmodelle und eine angepasste Materiallogistik führten rasch zu erfreulichen Ergebnissen. Wertfabrik durfte das Bernina-Team in diesem Projekt aktiv begleiten.

Mehr...

Deutlich geringere Durchlaufzeiten

kistler_lean_web-432
Die Kistler Instrumente AG in Winterthur erlebt seit Jahren eine erfreuliche, aber auch anspruchsvolle Wachstumsphase. Um Lieferengpässe zu beseitigen, wandte man sich deshalb im Frühling 2012 an die Wertfabrik AG. Erste Meilensteine wurden im Herbst 2012 erreicht: Die Einführung der Fliessproduktion für eine Produktfamilie führte zu einer 50-­prozentigen Effizienzsteigerung, und die Durchlaufzeiten reduzierten sich bei weiteren Produkten um 60 bis 80 Prozent.

Mehr...

Signifikante Senkung der Herstellkosten durch Produkt Re-Design mittels Wertanalyse

JAC-Machines
Die Firma JAC-Machines aus dem belgischen Lüttich produziert schon seit Jahrzehnten professionelle Brotschneidemaschinen. Die JAC-Angebotspalette von platzsparenden Tischbrotschneidemaschinen über hochgesicherte Selbstbedienungsmodelle für Supermärkte bis zum Hochleistungsgerät für Industriebäckereien lässt keine Wünsche aus dem Bereich Brotschneiden offen. Durch ständige Weiterentwicklung, Verbesserungen und Anpassung der Maschinen an den Markt konnte sich JAC-Machines zum Marktführer in Europa entwickeln.

Mehr...

Steigerung der Lieferperformance dank schlanker Prozesse

Hahn Gasfedern
HAHN GASFEDERN, ein Pionier der Gasfedertechnologie mit Sitz in Aichwald zählt mit 160 Mitarbeitern als mittelständisches Unternehmen seit fast einem halben Jahrhundert zu den führenden Unternehmen dieser Branche. Mit innovativen Produkten und kompromissloser Qualität hat sich das Unternehmen zum Technologieführer und Trendsetter der Branche entwickelt. Um die Kundenbedürfnisse noch besser befriedigen zu können und die Effizienz in der Produktion zu steigern, optimierte Hahn Gasfedern gemeinsam mit Festool Engineering seine Arbeitsabläufe. Gemeinsam mit dem Team vor Ort analysierten die Berater die Produktions- und Logistikabläufe, aber auch die Bereiche Einkauf und Entwicklung.

Mehr...

Artikel ProFirma: Strategie im Mittelstand

Planungs-Hierarchie
Heiko Finn, Geschäftsführer der INDIGMA Management Consulting wurde von der Fachzeitschrift ProFirma als Strategie-Experte zum Thema Strategieentwicklung im Mittelstand interviewt. Eine Strategie ist der Weg zu den Wettbewerbsvorteilen von morgen. Auch viele Chefs kleiner Unternehmen haben dies erkannt und planen inzwischen langfristiger. Sie werden belohnt durch höhere Gewinne und motiviertere Mitarbeiter. von Dr. Ulrike Felger

Das wichtigste in Kürze: Strategie befasst sich mit der systematischen Gestaltung von Unternehmenszukunft. Firmen, die kontinuierlich an ihrer Strategie arbeiten, sind erfolgreicher als jene, die es „laufen lassen". In diesem Beitrag stellen wir Ihnen Instrumente vor, mit denen Sie die strategische Entwicklung in Ihrer Firma vorantreiben können.

Mehr...

Lean Development bei Voss Automotive

KAIZEN_Forum_Lean_Development1
Ganz ohne Papier, Modelle und ein ganz klein wenig kreativem Chaos wird es in einer Entwicklungsabteilung nie zugehen. Aber bei VOSS Automotive wird es von nun an viel weniger davon geben. Die Firma VOSS Automotive in Wipperfürth entwickelt und produziert für die Automobilindustrie Systemlösungen für Leitungs- und Verbindungstechnik. Vor einigen Jahren begann VOSS damit, KAIZEN® in der Produktion einzuführen. Inzwischen hat der Produktionsbereich „5S-Best-in-Class“-Niveau erreicht. Zeit, KAIZEN® auch auf die weiteren Bereiche des Unternehmens auszuweiten.

Mehr...

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.