Freitag, 24. November 2017

Party Rent optimiert Arbeitsabläufe

Paternostersystem bei Party Rent in Bocholt (Foto: Gerd Knehr)
Party Rent verbessert mit Investitionen in die technische Infrastruktur die innerbetrieblichen Arbeitsabläufe. Dazu hat der Non-Food-Caterer am Unternehmensstammsitz in Bocholt und in der Frankfurter Franchiseniederlassung Paternoster der Firma Hänel für Lagerorganisation und Materialbereitstellung angeschafft. In Bocholt garantiert das neue Umlauflagersystem mikroprozessorgesteuert eine große Depotfläche auf geringem Raum und optimiert auf diese Weise den Betrieb im Tischwäschelager. „Da sich unser Sortiment an Tischwäsche in unterschiedlichsten Formen und Farben vergrößert hat, mussten wir unser Lager erweitern. Mit den fast acht Meter hohen, sechs Rotomat-Umlauflager-Systemen von Hänel sparen wir auf engstem Raum enorm viel Platz ein. Zudem ist das gesamte Sortiment an Tischwäsche, Stuhl- und Sesselbezügen und großen Sonnenschirmen, Flaggen und Fahnen vor Schmutz und Staub geschützt", erklärt Party Rent Logistikleiter Marc Rots den Hintergrund zur Investition.

Party Rent Frankfurt setzt das neue Paternostersystem ebenfalls zur Optimierung des Lagers und der Arbeitsabläufe ein. Das gesamte Besteck-Sortiment der Dependance ist seit neuestem in einem vollautomatischen, mehr als neun Meter hohen Lean Lift von Hänel eingelagert. Hohe Systemverfügbarkeit, schneller und sicherer Warenzugriff sowie kürzere Warte- und Wegezeiten und damit in der Folge einen höchst effizienten Arbeitsablauf waren hier die ausschlaggebenden Faktoren für die Investition.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.