Freitag, 24. November 2017

Dernbach setzt auf Baumann Logistik

Baumann_Logistik
Bonner Logistikunternehmen übernimmt Herstellung von Dernoton und hilft bei der Prozessoptimierung. Im Zuge zunehmender Internationalisierung und der Schaffung neuer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen durch die Politik denken immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen über Outsourcing nach. Insbesondere Wirtschaftsstandorte in Osteuropa, die mit einem niedrigen Arbeitskostenniveau locken, sind für viele Firmen die Zielregion, um die Produktion oder bestimmte Services auszulagern. Doch auch in Deutschland finden Unternehmen Partner, die eine ganze Bandbreite von Aufgaben im Fertigungsablauf übernehmen können und damit zur Prozessoptimierung beitragen.

So hat die Firma Dernbach als Hersteller des Abdichtungsmaterials Dernoton, mit Baumann Logistik einen Partner gefunden, der nicht nur den gesamten internationalen Transport, sondern auch die Beschaffung der Rohmaterialien, die Produktion sowie den Vertrieb und die Qualitätskontrolle des Produktes übernimmt. Durch die Auslagerung dieser Dienstleistungen hat das Unternehmen wieder mehr Kapazitäten, um sich auf den direkten Wettbewerb zu konzentrieren, Kundenbeziehungen zu pflegen und Neugeschäft zu akquirieren. Baumann hingegen hat so sein Geschäftsfeld erweitert und kann seine bisherige Arbeit noch effektiver gestalten. Seit Beginn der neunziger Jahre hat Dernbach das im Haus entwickelte Naturprodukt Dernoton bisher selbst produziert. Die Fertigmischung besteht aus dem so genannten Dernoton® Pulver und mineralischem Erdreich, welches in einer speziell entwickelten Anlage hergestellt wird. In Fachkreisen gilt Dernoton als Universalprodukt für vertikale und horizontale Abdichtungen aller Art und wird besonders im Wohnungs- und Gewerbebau sowie bei stehenden und fließenden Gewässern eingesetzt.

Logistiker bieten heute maßgeschneiderten Full-Service
„Die Idee den gesamten Produktionsprozess 2010 an Baumann Logistik auszulagern, war die richtige Entscheidung", sagt Geschäftsführer Bernhard Dernbach. „Durch die Einbindung eines Full Service Logistik-Dienstleisters konnten wir die Fertigungsprozesse und die Verladezeit optimieren und sind nun auch in punkto Lieferservice noch flexibler. Darüber hinaus besteht nun die Möglichkeit, die Produktionskapazitäten durch einen Zwei- und Dreischicht-Betrieb zu erweitern. Abgesehen davon können sich unsere Mitarbeiter stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren."

Outsourcing-Prozesse dieser Art sind in der Logistikbranche längst ein wichtiges Thema. Immer mehr Transportunternehmen sind in der Lage, ihr Angebot ganz spezifisch auf ihre Kunden anzupassen und Full-Service nach Maß anzubieten. Dabei ist Flexibilität die Grundvoraussetzung, um im harten Wettbewerb bestehen zu können – sowohl im Hinblick auf Manpower als auch im Hinblick auf räumliche und technische Kapazitäten. Vor allem der technische Fertigungsprozess, welcher beim Outsourcing ganz oben auf der Liste der auslagernden Unternehmen steht, erfordert geschultes Personal beim Logistiker. Denn bei der Übernahme eines eingespielten Produktionsprozesses muss der Erfolg von Anfang gewährleistet sein. „Vertrauen und regelmäßige Kommunikation ist beim Outsourcing das Wichtigste", erklärt Helmut Baumann, Geschäftsführer von Baumann Logistik. „Der Kunde gibt sein Produkt oder seinen Service schließlich in fremde Hände und da zählt von der ersten Minute die erfolgreiche Praxis, um die notwendige Sicherheit auf beiden Seiten zu schaffen." Ein wichtiges Instrument dabei ist vor allem die Kommunikation zwischen den Partnern. Im Falle der Auslagerung der Dernoton-Produktion an Baumann Logistik regelt dies unter anderem eine spezielle EDV, die als effiziente Schnittstelle zwischen Auftraggeber Dernbach und Produzent Baumann arbeitet.

Individuelle Lösungen sind gefragt
Baumann Logistik hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt auf die Übernahme individueller Dienstleistungen für seine Kunden eingestellt und betreut inzwischen, neben namhaften Unternehmen aus der Bau-, Chemie- und Entsorgungsindustrie, auch Unternehmen aus der Logistik erfolgreich mit maßgeschneiderten Serviceangeboten. So profitiert auch die CHEP Deutschland GmbH, der weltweit führende Anbieter von Poolingsystemen für Paletten und Behälter, vom Rundumservice der Bonner Spedition. „Moderne Full Service Logistik ist längst nicht mehr auf den Transport und die Lagerung beschränkt" meint Helmut Baumann. Outsourcing gehört heute zum Tagesgeschäft und das bedeutet für uns als Logistiker, dass wir unseren Kunden innovative, flexible und sehr individuelle Lösungsangebote liefern müssen, um zu überzeugen und im Markt zu bestehen."

Weitere Informationen unter www.spedition-baumann.de

Über Baumann Logistik
Das Bonner Traditionsunternehmen Baumann Logistik versteht sich als Full-Service Dienstleister rund um den Transport, die Lagerung und die Verpackung von Massengütern und Rohstoffen. Baumann Spedition arbeitet im Verbund mit dem Schwesterunternehmen K3 Logistik GmbH mit allen Verkehrsträgern (Straße, Schiene, Schifffahrt). Pro Jahr beläuft sich die Transportleistung auf ca. 2 Millionen Tonnen. Darüber hinaus verfügt Baumann über 1.800 Container, die den Kunden zur Vermietung oder zum Kauf zur Verfügung stehen. Ob Wohn- und Raumcontainer oder komplexe Eventnutzung: Baumann bietet von der Anlieferung und dem Aufbau von Einzelcontainern mit individueller Ausstattung für den Privatgebrauch bis zur Planung und Montage komplexer Containeranlagen für Großveranstaltungen ein umgangreiches Portfolio an.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.