Mittwoch, 22. November 2017

Whitepaper; Kamera statt Barcodescanner

vicam_snap_action
Die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH zeigt in einem Whitepaper auf, wie der Einsatz von Kamerasystemen bei der Datenerfassung in der Intralogistik die Effizienz steigert und die Kosten über die gesamte Prozesskette senkt. Das kostenlos zum Download bereitstehende Whitepaper beschreibt ausführlich, wie Daten z.B. am Wareneingang, bei der Retourenerfassung, zur Kommissionierung oder bei der Warenausgangskontrolle erfasst werden und wie Hochleistungs-Zeilenkameras als Identifikationssysteme ihre Vorteile gegenüber Barcodescannern ausspielen.

Während Laserscanner als Barcodeleser in der Intralogistik bereits weit verbreitet sind, steigt die Nachfrage für kamerabasierte Systeme zur Erfassung kunden- und objektbezogener Daten von Waren und Packstücken kontinuierlich an. Und das, obwohl Zeilenkameras nachweisliche Effizienz- und Produktivitätsvorteile gegenüber herkömmlichen Barcodescannern besitzen, Prozesse beschleunigen und die Logistikkosten pro Ware deutlich reduzieren.

Die wichtigsten Vorteile von Zeilenkameras gegenüber Barcodescannern im Überblick:

  • Mehr verwertbare Informationen durch Bilder
  • Höhere Leserate (erfasste Objekte pro Gesamtzahl der Objekte) und weniger NoReads (nicht lesbare Objekte)
  • Anzeige und Auswertung des Objektbilds in Echtzeit
  • Erfassung zusätzlicher Daten wie Volumen und Gewicht der Ware für Lager- und Logistikprozesse
  • Erfassen weiterer Datentypen wie 2D-Codes und Klarschrift (OCR)
  • Maximale Leseraten von 100% durch Einsatz von Videocoding (Ergänzung fehlender Informationen durch Auswertung der Bilder von Mitarbeitern)
  • Lesen mehrerer unterschiedlicher Codetypen auf einmal, z.B. 2D-Codes, Barcodes und Klarschrift (OCR)
  • Erfassen auch kleinster oder beschädigter Codes, Codes unter Folie und auf der Warenunterseite
  • Archivieren und gezieltes Auswerten der Bilder für Prozessoptimierungen

Neben der Darstellung von Einsatzgebieten und Vorteilen hochauflösender Zeilenkameras in der Intralogistik bietet das Whitepaper wichtige Praxistipps zur Auswahl des passenden Anbieters von Kamerasystemen.

Das Whitepaper "Die Vorteile von Kamerasystemen für die Datenerfassung in der Intralogistik" kann gratis unter http://www.vitronic.de/intralogistik angefordert werden.

Über VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH
VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen der industriellen Bildverarbeitung. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit 1984 Bildverar-beitungslösungen unter anderem für die Automobil- und Automobilzulieferindustrie, die Photovoltaik und Medizintechnik, die Pharma- und Verpackungsindustrie, den Versandhandel und die Logistikbranche. VITRONIC bietet schlüsselfertige Bildverarbeitungssysteme von der Hardware bis zur Software - als Standardprodukte mit kundenspezifisch erweiterbaren Modulen sowie als bedarfsgerechte Sonderlösungen nach individuellen Anforderungen.

Im Bereich Intralogistik hat VITRONIC in den vergangenen Jahren unzählige anspruchsvolle Systeme für renommierte Logistikunternehmen erfolgreich implementiert. Mit der Produktreihe VIPAC liefert VITRONIC eine vollautomatische Identifikationslösung für Warehousing, Distribution und Logistik. Hochauflösende Zeilenkameras sowie leistungsfähige Softwarelösungen inklusive Videocoding und Monitoring erfassen sämtliche relevanten Informationen und ermöglichen Leseraten von bis zu 100 Prozent - als Basis für einen höheren Automatisierungsgrad, effizientere Prozesse und reduzierte Kosten.

Derzeit beschäftigt VITRONIC weltweit über 300 Mitarbeiter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.