Mittwoch, 20. September 2017

Wissen wirkungsvoll transportiert

© imageteam - Fotolia.com
Der Wirtschaftsgipfel „Logistik und Supply Chain Management" bietet wertvollen Input für Praktiker. Nichts ist so ungewiss wie die Zukunft. Das gilt gerade für die hoch komplexen und dynamischen Prozesse in der Logistik und in der Supply Chain. Wie aber können unter diesen Voraussetzungen effiziente Prozesse optimiert und damit ein profitables Wachstum gesichert werden? Zur Diskussion dieser Fragen treffen sich am 29. und 30. März 2011 Experten und Praktiker aus Industrie, Handel und Logistik zum 3. Wirtschaftsgipfel „Logistik und Supply Chain Management" im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter /Bonn.

Der Gipfel wird von einem Fachbeirat unterstützt, der aus folgenden Personen besteht:
Jürgen Burger (CIO, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG),
Felix Fiege (Memberof the Extended Board Fiege Stiftung & Co. KG),
Dr. Michael Jäger (Prokurist, Vice President Supply Chain Management and Purchasing, Bosch Sicherheitssysteme GmbH),
Heiko Laubheimer (Geschäftsführer, Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG),
Dr. Jens Wollenweber (Leiter Geschäftsfeld Netze, Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services).

Vertreter namhafter Unternehmen wie der Henkel AG & Co.KGaA oder Viessmann International Logistics GmbH sprechen zu weiteren zukunftsgerichteten Themen wie zum Beispiel RFID, Kollaborationen, Sustainability, Lean Logistics oder Supply Chain Excellence aus dem Bereich Logistik und Supply Chain Management. In ihren Vorträgen geben sie Einblicke in ihre individuellen Strategien zur Erschließung von Effizienz- und Optimierungspotenzialen. Die Teilnehmer profitieren von praxisnahen Vorträgen und bekommen die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen, Experten und Lösungsanbietern.

Weitere Informationen finden Sie hier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.