Freitag, 24. November 2017

Logistiksuite verbindet Außenwirtschaft und Logistik für globale Herausforderungen


Neue Lösungen und Erweiterungen der Logistiksuite ASSIST4 unterstützen Industrie, Handel und Logistikdienstleister bei der Überwachung von Lieferprozessen, der Zollabwicklung und Exportkontrolle sowie der einfachen Verwaltung von Warenursprungszeugnissen und Lieferantenerklärungen. Mit diesen Lösungen ermöglicht das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB seinen Kunden die durchgängige Steuerung aller Teilprozesse der Supply Chain. Präsentiert werden die neuen und bewährten Lösungen vom 20. bis 22. Oktober 2010 auf dem 27. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin, Hotel Intercontinental, Foyer Potsdam, Stand 10.

Exportierende und importierende Unternehmen stehen immer größer werdenden Herausforderungen gegenüber – hinsichtlich der Komplexität der logistischen Abläufe ebenso wie in Bezug auf die zunehmenden Anforderungen für regelkonformes und sicheres Agieren in globalen Supply Chains. Mit einem ganzheitlichen Ansatz von Software und Services für die Außenwirtschaft und Logistik unterstützt das Stuttgarter Unternehmen AEB seine mehr als 5000 Kunden mit nachhaltigen Konzepten in diesem Bereich. Dabei gewährleisten der enge Kontakt zu den Zollverwaltungen sowie die Expertise in der Logistik, dass Unternehmen mit AEB-Software für die unterschiedlichen Herausforderungen bestens gerüstet sind.

Auch 2010 hat AEB seine Produkte weiterentwickelt und neue Lösungen auf den Markt gebracht. Vorgestellt werden sie auf dem diesjährigen Deutschen Logistik-Kongress in Berlin.

Neu im Portfolio: WUP||XPRESS
Exporteure, die präferenzberechtigte Ware verschicken, haben gegenüber ihren Mitbewerbern einen Vorteil: Der Kunde zahlt weniger oder gar keine Zollabgaben und kann deshalb seine Produkte günstiger anbieten – so gibt der Exporteur den Vorteil an seine Kunden weiter. Vor diesem Hintergrund kann sich die Nutzung von Warenursprungszeugnissen und Präferenzberechtigungen für Exporteure durchaus lohnen. Allerdings schrecken viele Unternehmen davor zurück, sich mit dem Thema „Warenursprung und Präferenzen zu beschäftigen. Denn je nach Bestimmungsland ist die Erlangung einer Zollpräferenz unterschiedlich geregelt. Und die Präferenzabkommen zwischen den Ländern beinhalten komplizierte Regelungen. Auch die Berechnung, ob ein Produkt präferenzberechtigt ist, ist komplex.

Die Online-Lösung WUP||XPRESS ermöglicht es Unternehmen, den Prozess rund um Warenursprung und Präferenzen effizient abzuwickeln und zu überwachen. Die Software kann Langzeitlieferantenerklärungen automatisiert anfordern und verwalten und auf Basis von Bestellungen, Wareneingängen und Stücklisten den Präferenzstatus ermitteln. Über einen Datenservice stehen stets die aktuellen rechtlichen Grunddaten zur Verfügung.

Erweitert: Integrierte Exportkontrollprüfung in COMPLIANCE||XPRESS
Bisher konnten Unternehmen mit der Online-Lösung COMPLIANCE||XPRESS bequem ein automatisiertes Sanktionslisten-Screening durchführen. Nun haben Firmen zusätzlich die Möglichkeit, ihre Lieferungen daraufhin zu überprüfen, ob sie die Außenwirtschaftsgesetze einhalten. Dazu bietet COMPLIANCE||XPRESS die umfassende Prüfung auf Länderembargos, güterbezogene Genehmigungspflichten und den Endverwendungszweck. Die Prüfungen berücksichtigen das deutsche Recht sowie auf Wunsch das US-Recht (US Export Administration Regulations – EAR). Einzelne Lieferungen können unkompliziert mit Hilfe eines Online Quick-Checks ad hoc auf die Einhaltung der Außenwirtschaftsgesetze überprüft werden. So erhalten die Unternehmen mit einem einfach zu handhabenden Tool die größtmögliche Sicherheit. Da die hinterlegten Gesetze regelmäßig aktualisiert werden, entfällt bei den Unternehmen die aufwändige Recherche und Prüfung der aktuellen Gesetzeslage. So wird der gesamte Ablauf beim Export vereinfacht.

Bewährt: Mit ASSIST4 den Absatzschwankungen effektiv begegnen
Der wirtschaftliche Aufschwung macht sich bemerkbar. Mussten Unternehmen noch vor einem Jahr auf Einbrüche im Absatz reagieren, zieht die Nachfrage wieder an. Damit wird es für Unternehmen in den kommenden Jahren immer wichtiger, flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können. Mit einem hervorragenden Service können sie sich im stärker werdenden Wettbewerb von Marktteilnehmern abheben und im Wettbewerb bestehen. Voraussetzung für eine hohe Versandqualität und hervorragenden Lieferservice sind effiziente und fehlerfreie Prozesse beim Kommissionieren, Verpacken, im Versand und der Transportabwicklung. Eine durchgängige IT-Basis beschleunigt die Warenflüsse, wenn sie wirklich alle Teilschritte abbildet: die Vereinnahmung im Wareneingang, die Einlagerung, das Kommissionieren, Konsolidieren und Verpacken, die Auswahl der Transportdienstleister, das Bereitstellen aller Frachtdokumente, die Zollabwicklung, die Kostenberechnung und Rückverteilung sowie das Risikomanagement.

Die AEB-Softwaresuite ASSIST4 unterstützt alle diese Teilprozesse, in dem sie sie in der IT abbildet; Sachbearbeiter und Logistiker können Abläufe automatisiert anstoßen und abwickeln.

Expertise für SCM und Zoll
Aufgrund der ganzheitlichen Betrachtung von Außenwirtschaft und Logistik entwickelt AEB Lösungen für exportierende und importierende Unternehmen, die sich optimal in den Arbeitsablauf einpassen. Statt auf verschiedene IT-Lösungen für die Zollabwicklung und die Supply Chain zurückzugreifen, erhalten die Kunden eine Lösung, die beide Aspekte berücksichtigt. Und die damit die aktuellen Anforderungen an global agierende Unternehmen erfüllen.

Markus Meißner, Mitglied der Geschäftsleitung der AEB und verantwortlich für das Produktportfolio: „Mit der Verbindung von Außenwirtschaftslösungen und Logistik gehen wir in ganz besonderer Weise auf die globalen Herausforderungen ein, mit denen sich viele Unternehmen ganz aktuell auseinander setzen müssen. Wir wollen den Besuchern auf dem Kongress zeigen, dass wir gerade in dieser Domäne exzellente Lösungen entwickelt haben, aber auch IT-Unterstützung für den gesamten intralogistischen Prozess und darüber hinaus bieten."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.