Mittwoch, 20. September 2017

Schlank ohne Diät

Pressefoto2_Schlanker-Materialfluss_BayernInn
Lean Management" - ein Schlagwort, das bei Produktions- und Logistikfachleuten immer stärker in den Vordergrund rückt. Denn Erfolgreiches Lean Management verbessert nicht nur die Effizienz unternehmerischer Prozesse, sondern trägt auch entscheidend dazu bei, Ressourcen zu schonen, die Umweltbilanz zu verbessern und flexibel auf Veränderungen der Märkte zu reagieren.

Ziel eines auf dem Toyota-Produktionssystem („Kanban" und „Kaizen") aufbauenden ganzheitlichen Lean Managements ist, jede Art von „Verschwendung" zu eliminieren, indem alle Aktivitäten innerhalb der Wertschöpfungskette optimal aufeinander abgestimmt werden.

Bislang profitieren vor allem große Unternehmen und Konzerne von Lean Management. Doch auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) finden sich immer mehr Beispiele für erfolgreich umgesetzte Lean Management-Konzepte.

Das vom Cluster Logistik gemeinsam mit dem Fachbuchautor Philipp Dickmann und mit Unterstützung der IHK Coburg und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH konzipierte Cluster-Forum "Schlanker Materialfluss" am 6. Oktober 2010 zeigt großen, ebenso wie kleinen und mittelständischen Unternehmen Wege, wie sie von Kanban, Kaizen und Lean Production profitieren können. Im Fokus des Cluster-Forums stehen realisierte Konzepte schlanker Logistik mit durchgängigen und flexiblen Beschaffungs- und Lieferantenstrategien sowie effizientes Materialhandling vom Wareneingang bis zum Warenversand.

Interessierte Teilnehmer können am Vorabend des Cluster-Forums die Coburger Unternehmen Kupek GmbH und Agiflex GmbH besichtigen und bei einem fränkischem Grillabend am heiteren Kommissionierwettstreit „konventionelle Kommissionierung versus elektronisch unterstützte Lean-Kommissionierung" teilnehmen.

Die Kooperationsplattform „Schlanker Materialfluss - Innovative ganzheitliche Logistiklösungen" führt Entscheidungsträger und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen und zielt darauf, branchen- und technologieübergreifende Kooperationen zu fördern. In der begleitenden Fachausstellung können Unternehmen und wissenschaftliche Institute direkt angesprochen werden.

Nach zwei erfolgreichen Cluster-Foren in den Jahren 2008 und 2009 mit jeweils über 200 Teilnehmern und ausgebuchten Fachausstellungen findet das diesjährige Cluster-Forum „Schlanker Materialfluss" erstmals in Coburg statt.

Weitere Infos und Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.