Freitag, 24. November 2017

Solcon mit RFID-Mobilwagen und neuen Industrie PC auf der LogiMat

Solcon-Plakat-Logimat2014
Als "Alleskönner" präsentieren sich die neuen mobilen Arbeitsplätze von Solcon dieses Jahr selbstbewusst auf der Logimat in Stuttgart. Ob als individuell eingerichtetes fahrbares Büro mit Drucker und Papierkorb oder als mobiles RFID-Gate mit transportabler RFID-Matte und integriertem Richtungssensor, der Mobilwagen 1100 von Solcon wird in einer konkurrenzlosen Vielzahl von Ausstattungsvarianten angeboten und kann darüber hinaus individuellen Kundenwünschen angepasst werden.

Mit solider Verarbeitung, Robustheit, ergonomisch durchdachten Details und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten setzen die neuen Modelle Maßstäbe. Gegen Aufpreis ist er auch in der Unternehmensfarbe des Kunden lieferbar. Das Gleiche gilt für die neue geschlossene Variante des Mobilwagens, den Mobilwagen 1100G, der den Vorgänger, den Mobilwagen SC, ersetzt. Das neue Model überzeugt mit einer vergrößerten Grundfläche, einer zusätzlichen Schublade, einem Akku-Managementsystem mit LCD-Datenanzeige und einer 6-fachen Steckdosenleiste. Ebenfalls optimiert wurden die Kabelaufwicklung und der Hauptschalter, der nun gut geschützt im Gehäuse versenkt ist. Damit ist und bleibt der mobile Arbeitsplatz von Solcon unverzichtbarer Begleiter für alle Logistiker, die ihren Workflow optimieren wollen. Wer das ständige Pendeln zwischen Büro und Lager vermeiden und alles notwendige zur Datenerfassung und- verarbeitung gerne vor Ort haben möchte, der ist mit einem Mobilwagen von Solcon im Sinne der Einsparung von Zeit und Geld gut beraten.

Ebenfalls auf der LogiMat dabei hat Solcon die neueste Generation seiner IPC der UniDat Serie, die vom 6,5" Fahrzeugterminal über den frosttauglichen Kälte-PC bis hin zum Gerät aus Edelstahl reicht und damit für alle Branchen in Industrie und Logistik etwas zu bieten hat. Besonderes Augenmerk gilt dabei dieses Jahr den vielfältigen Halterungskonzepten, die eine ergonomische und sichere Montage der Industrie PC in den unterschiedlichsten Umgebungen ermöglichen. Mit dem neuen UniDat Med zeigt Solcon, dass ein IPC auch optisch höchsten Ansprüchen genügen kann. Das schlanke Design sowie die durchgängige Echtglasfront, die kundenindividuell bedruckbar ist, knüpfen an die Ästhetik moderner Tablets an und bieten dazu alles, was ein robuster IPC benötigt: Einen leicht zu reinigenden Touchscreen, der Keimen wenig Angriffsfläche bietet, Desinfektionsmittel verträgt und auch mit Handschuhen gut bedienbar ist.

Darüber hinaus werden auf dem Solcon-Messestand Anwenderszenarien aus dem logistischen Umfeld live gezeigt, mit denen sich Solcon ein weiteres Mal als die Experten auf dem Gebieten der RFID und Ortung beweisen kann. Kunden können sich individuell beraten lassen, mit welcher Technologie ihr Problem am besten und preisgünstigsten lösbar ist. Bei der Positionsortung bedient sich Solcon aller gängigen Verfahren der Funkortung auf Basis der Signallaufzeitmessung. Der Kunde erhält damit eine robuste Lösung, die auch unter schwierigen, metallischen und wechselnden Umgebungsbedingungen funktioniert und nur geringen Installationsaufwand benötigt. Somit ist auch der Preis der Solcon-Ortungslösungen ein "Mutmacher" für diejenigen, die aus Furcht vor unüberschaubaren Kosten bisher vor dem Einsatz von RFID und Ortung zurückgeschreckt sind.

LogiMat 2014 Halle 5 / Stand 119

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.