Freitag, 24. November 2017

bott zeigt Fundamente für effizientes Arbeiten auf der productronica 2011

bott Systemarbeitsplatz APS
Mit einer Planungssoftware für Montagearbeitsplätze, einer Werkerführung und mit dem Arbeitsplatzsystem APS zeigt bott, wie die Effizienz in der Montage weiter gesteigert werden kann. Kurze Produktlebenszyklen bei steigender Variantenvielfalt stellen Planer und Werker in der manuellen Montage vor immer umfangreichere Aufgaben. Temporäre Bedarfsschwankungen fordern zudem den flexiblen Einsatz von Mensch und Einrichtung.

Auf der diesjährigen Fachmesse in München, zeigt bott, vom 15. Bis 18. November, wie er seine Kunden bei der Konzeption von Montagelinien und Einzelarbeitsplätzen mit einer Planungssoftware unterstützt. Per drag-and-drop werden die modular aufgebauten Betriebseinrichtungen fix konfiguriert und dreidimensional visualisiert. Die im Hintergrund laufende Kalkulation weist zeitgleich die Kosten aus und zeigt auf, ob sich der Planer im Rahmen des Budgets bewegt. Die Flexibilität mit der das Programm Lösungen in fotorealistischer Qualität liefert garantiert Planungssicherheit und verkürzt deutlich die Projektlaufzeiten.

Erstmals stellt bott gemeinsam mit seinem Partner Armbruster Engineering die Werkerführung ELAM, in Kombination mit einem Pick-to-light-System, auf seinem Messestand vor. Über die Visualisierung der Arbeitsinhalte auf einem Bildschirm wird der Werker direkt am Arbeitsplatz angeleitet. Bei Bedarf werden einzelne Montageschritte durch das System überwacht, geprüft und dokumentiert. Die Ausführlichkeit der Informationen und Vorgaben an den Werker können individuell an seine Qualifikation angepasst werden. So erhalten Werker mit unterschiedlichen Vorkenntnissen unterschiedliche Hilfestellungen. Auch die Mehrsprachigkeit des Systems ist sicher gestellt.

Mit der Kooperation zwischen Armbruster Engineering und bott entsteht eine ganzheitliche Lösung, die Arbeitstisch und Support schnittstellenfrei kombiniert. Beide Partner verfügen über intensive Erfahrungen in ihrem jeweiligen Spezialgebiet und konzentrieren sich bei Ihrer Zusammenarbeit auf ihre Kernkompetenzen. Gemeinsam lassen sie ihr Know-how und ihre Produkte zu idealen Montagearbeitsplätzen für ihre Kunden zusammenfließen.

Die Basis für effiziente Arbeitsplätze bildet APS, das Arbeitsplatzsystem von bott, das ebenfalls auf der diesjährigen productronica im Fokus steht. Mit APS lassen sich Arbeitsplätze ergonomisch an den Werker, an das Produkt, das an ihnen gefertigt wird und an die Prozesse, die an ihnen durchgeführt werden, anpassen. Auf Grund seiner Modularität ist APS auch für die Standardisierung im Betrieb bestens geeignet. Einzelteile werden mit der bott Planungssoftware zur idealen Lösung konfiguriert. Die aus Stahl gefertigten Elemente sind kurzfristig verfügbare Serienprodukte, die neben ihrer Flexibilität höchste Kosteneffizienz bieten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.