Dienstag, 19. September 2017

Messen, regeln und dosieren: Effizient, umweltschonend und nachhaltig

Die neue Mikro delta vereint die Eigenschaften von Präzisions- Kolbenfördereinheiten mit ihrem geregelten Magnetantrieb optoDrive.
Auf der HANNOVER MESSE 2011 präsentieren sich unter dem übergreifenden Thema "Smart Efficiency" 13 internationale Leitmessen. Unternehmen zeigen entlang der industriellen Wertschöpfungskette Lösungen für das intelligente Zusammenspiel zwischen Kosten-, Prozess- und Ressourceneffizienz. So auch ProMinent: mit Komponenten und Systemen zum effizienten, umweltschonenden und nachhaltigen Handling flüssiger Medien. Der Heidelberger Hersteller zeigt in Hannover, dass er alle Prozesse - von der Lagerung über den Transfer, die Dosierung flüssiger Medien, sowie die damit verbundene Messung und Regelung aller relevanten Parameter beherrscht. Seine Kompetenz in punkto Dosiersysteme sowie seiner applikationsoptimierten Mess- und Regeltechnik wird durch die Exponate hervorgehoben.

Die internationale Leitmesse für Industrial Automation im Rahmen der Hannover Messe 2011 bietet hierfür die ideale Plattform. Das Heidelberger Unternehmen stellt seine Lösungen in direkter Nachbarschaft zur "Efficiency Arena" in Halle 15 auf dem 1. Internationalen Pumpenplatz in Halle 15 vor.

Die weltweit agierende ProMinent-Gruppe zeigt auf dem Stand D40 wie mit ganzheitlichen Lösungen der Ressourcenverbrauch und Kosten minimiert sowie Prozesseabläufe schlanker werden können. Dazu kombiniert der globale Systemanbieter Pumpen mit Mess- und Regeltechnik aus eigener Entwicklung und Herstellung. Das Resultat: komplette Systeme und Anlagen, mit denen effizient, umweltschonend und nachhaltig gemessen, geregelt und dosiert werden kann.

Highlights der ProMinent Dosiertechnik GmbH in Halle 15 Stand D 40:

  • Minimaler Chemikalienverbrauch:
    Membrandosierpumpe delta zur Kleinstmengendosierung. Das exakte Dosieren minimiert den Chemikalienverbrauch
  • Umwelt schonen:
    Dulcometer Mess- und Regel-Geräte mit ProfiBUS-Anbindung sorgen in Kombination mit Dulcotest Sensoren und deren selektiven, exakten Messwerten für eine zuverlässige, kontinuierliche Überwachung und Steuerung. Die Umwelt wird durch den auf ein Minimum reduzierten Chemikalienverbrauch geschont.
  • Prozessgerecht dosieren:
    Durch die genaue Dosierung mit der Prozesspumpe Orlita DR 15 unter Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Grenzwerte gelangen die notwendigen Chemikalien oder Desinfektionsmittel zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge in die Prozesse.

Mit aufeinander abgestimmten Komponenten und Anlagen gewährleistet ProMinent wirtschaftliche, umweltschonende und nachhaltige Komplettlösungen, die Sicherheit und Umweltschutz mit Effizienz und Nachhaltigkeit vereinen.

Über ProMinent Dosiertechnik GmbH
Die ProMinent Unternehmensgruppe ist Hersteller von Komponenten und Systemen auf dem Gebiet des Dosierens von Flüssigkeiten sowie zuverlässiger Lösungspartner für die Wasseraufbereitung. Neben dem Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Heidelberg unterstützt ProMinent seine Kunden vor Ort durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften. Mit 2.079 eigenen Mitarbeitern sowie Vertretungen in mehr als 60 Ländern garantiert ProMinent weltweit Service und Verfügbarkeit. 2010 feierte ProMinent sein 50 jähriges Bestehen.

ProMinent konzentriert sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten und Komplettlösungen für Lagerung, Transfer, Dosierung und Neutralisation flüssiger Chemikalien. Zum Einsatz kommen dabei Chemikalienvorratsbehälter, Transferpumpen, Dosierpumpen, Mess-, Regel- und Sensor-Technologie, komplette Dosiersysteme sowie Polymeransetzstationen.

Zuverlässigkeit ist unsere Hauptmaxime. Aus diesem Grund investieren wir stark in Forschung und Entwicklung und haben eine hohe Fertigungstiefe. Dies garantiert ein Optimum an Qualität in unseren 15 Produktionsstätten und macht uns unabhängig von Schwankungen im Zuliefermarkt. Alle internen Abläufe sind nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Um den besonderen Anforderungen bestimmter Kundenbranchen noch besser gerecht werden zu können, wurde in 2006 eine neue Tochterunternehmung, die ProMaqua GmbH, gegründet. Das Tochterunternehmen ProMaqua GmbH ist als unabhängiger Technologieanbieter für die Wasseraufbereitung und -desinfektion auf folgende Branchen und Anwendungen fokussiert: Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Trinkwasserversorgung, Pool- und Wellnessindustrie, Hotels, sowie Kühlwasserdesinfektion und Legionellenbekämpfung. Angeboten werden komplette Systemlösungen für die Wasseraufbereitung. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema "Hygiene/Desinfektion". Das Produktprogramm umfasst Chlordioxidanlagen, Salzelektrolyseanlagen, UV-Anlagen, Ozonanlagen und Membranfiltrationsanlagen sowie Mess-, Regel- und Dosiertechnik.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.