Mittwoch, 13. Dezember 2017
    avero ESD Einzelarbeitsplatz mit LED Gelenkarm-Lupenleuchte und ergonomisch einstellbaren Ablagen © Bott GmbH & Co. KG

avero Fertigungslinie auf der Automatica 2016

Vom 21. bis zum 24. Juni 2016 präsentiert bott auf der Automatica in München das Arbeitsplatzsystem avero. Interessierte Fachbesucher finden in der Halle A6 auf Stand 326 eine avero Fertigungslinie und Einzelarbeitsplätze. avero sorgt für Effizienz, Ergonomie und Qualität am Arbeitsplatz.

Das avero Arbeitsplatzsystem ist sehr vielseitig und wie mit einem Baukasten flexibel an die sich stets verändernden Anforderungen bei der manuellen Montage anzupassen. Die Arbeitshöhe und die Ablagen am avero Arbeitsplatz lassen sich ohne Werkzeug nach Bedarf ausrichten. Dies unterstützt die ergonomisch günstige Körperhaltung und schont langfristig die Gesundheit des Mitarbeiters. Schwenkrahmen positionieren Werkzeug und Material in den äußeren Greifbereichen links und rechts vom Mitarbeiter großflächig. perfo Werkzeughalter und bottBoxen organisieren Werkzeug und Material am avero Arbeitsplatz effizient und ordentlich.

Auf der Automatica präsentiert bott gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering live vor Ort ein Montagesystem mit Mitarbeiterführung durch Bildschirmanweisungen und ein Pick to Light System. Darüber hinaus finden die Besucher hier neueste Technologien für die manuelle Montage: Beispielsweise die durch Sprache geführte Kommissionierung per Pick by Voice. Armbruster zeigt an der avero Montagelinie, wie sich effiziente Arbeitsabläufe und ein höchst produktiver Arbeitsfluss durch Pickanweisungen über den Kopfhörer und Bestätigung per Spracheingabe umsetzen lassen.

bott bietet sein Arbeitsplatzsystem avero auf Wunsch auch komplett in ESD Ausführung an. Bei der Verarbeitung von Mikroelektronikbauteilen sind die Arbeitsplätze mit durchgängig leitfähigen Oberflächen in vielen Bereichen der Montage heute unverzichtbar. Sie schützen vor unkontrollierten elektrostatischen Entladungen und somit unsichtbaren Beschädigungen im Inneren der Bauteile.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.