Freitag, 24. November 2017

Erfahrungsaustausch steht im Mittelpunkt des Projekts WISSE


Beim zweiten Treffen von WISSE am 12. Januar 2011 bei der baramundi software AG ging es um Scrum - eines von verschiedenen Vorgehensmodellen zur Softwareentwicklung. „Schlanke Prozesse, starker Fokus auf Kundenbedürfnisse, flexible Anpassungen an wechselnde Anforderungen und die Konzentration auf die schnellstmögliche Fertigstellung qualitativ hochwertiger Software sind für uns Gründe, die für den Einsatz von Scrum sprechen ", so Bernd Holz, Vorstand und Gründer der baramundi software AG in seinem Vortrag. Von der höheren Produktivität seiner Entwicklerteams und der schnelleren Entwicklungszeit profitieren auch die Kunden des Herstellers von Systemen zum Management komplexer IT-Lösungen.

Knapp 30 Entwickler, Programmierer, IT-Verantwortliche, Vertreter von Wissenschaft und Wirtschaft zeigten lebhaftes Interesse an seinen Erfahrungen. „Wir müssen akzeptieren, dass sich Kundenanforderungen während der Produktentwicklung ändern. Scrum entspricht in vielen Punkten einfach eher der Wirklichkeit als andere Methoden. Deswegen erhöht es die Kreativität und die Mitarbeiterzufriedenheit – und das bringt bessere Ergebnisse," fasst Bernd Holz zusammen.

Von den Erfahrungen profitieren
Es gibt unterschiedliche Wege, Software zu entwickeln: Manche sind erprobt und bewährt, haben aber in der Vergangenheit auch Schwachstellen offenbart. Neue Methoden einzuführen birgt Chancen, aber auch Risiken. Von den Erfahrungen innovativer Unternehmen zu profitieren, ist eine der zentralen Ideen des Netzwerks WISSE (Wissensnetzwerk Systems und Software Engineering).

Nächstes Treffen am 17. Februar 2011
Am 17.02.2011 ab 16.00 Uhr geht es bei der makandra GmbH im aiti-Park um die Vorteile und einen Vergleich agiler und testgetriebener Methoden der Softwareentwicklung. makandra setzt bei der Entwicklung von Web-Anwendungen erfolgreich auf agile Vorgehensweisen sowie testgetriebene Entwicklung. Thomas Eisenbarth wird in einem Vortrag Parallelen und Unterschiede zu Scrum aufzeigen sowie die Prinzipien testgetriebener Entwicklung präsentieren und demonstrieren. Dem direkten Informationsaustausch soll beim nächsten Treffen noch mehr Zeit eingeräumt werden. In größeren Gruppen sollen die Themen agile Methoden der Softwareentwicklung, Testing und Softwaredesign/Modelling vorgestellt und diskutiert werden. Näheres zur Veranstaltung finden Sie hier.

Interessierte Unternehmen können sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für aktuelle Informationen zum Projekt und weitere Veranstaltungen anmelden.

Über WISSE:
Das Projekt WISSE wurde über die Arbeitsgruppe kitTransfer der Kommunikations- und Informationstechnologie Initiative (kit) e.V. initiiert. Mit-Initiatoren und Partner sind das Institut für Software und Systems Engineering an der Universität Augsburg, die bayerischen IT-Regionalinitiativen IT-Cluster Oberfranken e.V. (Bamberg), NIK e.V. (Nürnberg) und ROSIK e.V. (Rosenheim). Unterstützt wird das Projekt vom bayerischen I&K-Cluster BICC-NET und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.