Donnerstag, 23. November 2017

Beschleunigte Produktentwicklung und geringere Kosten


Um seine Produktentwicklung weltweit zu standardisieren und zu beschleunigen, nutzt der international operierende Automobilzulieferer DENSO die ANSYS FEM-Software. Das in Japan ansässige Unternehmen senkt durch den Einsatz dieser CAE-Software seine Kosten und gewinnt damit einen wichtigen Wettbewerbsvorteil in diesem hart umkämpften Markt. DENSO steigert mit ANSYS FEM Effizienz und Produktqualität in seinem gesamten Portfolio, das u. a. Antriebsaggregate, Elektroniksystemen, Heizungs- und Kühlsysteme und Klimaanlagen für Kraftfahrzeuge umfasst.

Der Entscheidung für ANSYS ging ein umfangreicher Benchmarking-Prozess bei DENSO voraus. Als ausschlaggebende Faktoren erwiesen sich die von ANSYS zur Verfügung gestellten fortschrittlichen Funktionen - so bietet die Software eine lineare, nichtlineare und dynamische Strukturanalyse, die Modellierung mit Elementen, eine Bibliothek von Werkstoffmodellen und Equation Solvers. Darüber lässt sich die FEM-Lösung von ANSYS auch maßgeschneidert zur effizienten Modellierung zahlreicher verschiedener technischer Problemstellungen und Szenarien skalieren. Eine besonders wichtige Rolle spielt für DENSO zudem der Support durch den langjährigen Channel-Partner von ANSYS, Cybernet Systems.

"Der Wettbewerb in der Automobilindustrie hat sich seit der Finanzkrise von 2009 weiter verschärft", erläutert Shigeru Akaike, General Manager, CAE Design Promotion, DENSO. Um das nötige Qualitätsniveau und die notwendige Effizienz zu erzielen, mit der wir uns gegen die weltweite Konkurrenz durchsetzen können, benötigen wir eine erstklassige Simulationssoftware. Mit ANSYS verfügen wir über die richtigen Instrumente, um unsere Produktentwicklung zu beschleunigen und die Qualität sowie Integrität unserer Produkte sicherzustellen. Dies gibt uns einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, um die unsicheren Zeiten im Automobilsektor zu überstehen."

"Die Automobilindustrie ist mit beispiellosen Herausforderungen konfrontiert", erklärt Hans Kurt Lubberstedt, Vice President of Asia Operations, ANSYS. "Als Reaktion hierauf müssen Unternehmen sehr viel agiler und smarter werden, um ihre Gewinnspannen zu bewahren und Wachstum zu erzielen. ANSYS bietet den Entwicklern von DENSO außergewöhnliche Analysefähigkeiten, durch die bereits vor der Produktion exakt vorausbestimmen lässt, wie sich Produkte im realen Einsatz verhalten. Damit werden erhebliche Kosteneinsparungen, eine schnellere Markteinführung und eine verbesserte Produktintegrität möglich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.