Sonntag, 24. September 2017

Ingenics strafft Prozesse bei der OSB-Hausverwaltung


Unnötige Kosten in der Verwaltung sind oft auf ineffiziente Abläufe, doppelt ausgeführte Tätigkeiten und umständliche Arbeitsschritte zurückzuführen. Wie in der Produktion, gilt deshalb auch in der Verwaltung: Wer effiziente Prozesse anstrebt, muss eingespielte Abläufe immer wieder auf den Prüfstand stellen.

Deshalb überträgt Ingenics die in Produktionsprozessen etablierte Lean-Philosophie auch auf den Organisationsbereich und hilft Unternehmen jeder Größenordnung, maßgebliche Anteile ihrer Verwaltungskosten einzusparen. Dabei werden die Mitarbeiter durch bessere Strukturen entlastet, was zu verbesserter Motivation und höherer Arbeitsleistung führt. Ein beeindruckendes Beispiel für die gelungene Umsetzung der Lean-Philosophie ist die Optimierung der administrativen Prozesse bei der OSB Hausverwaltung in Leutkirch. Das Tochterunternehmen der Leutkircher Bank eG erstellt Abrechnungen, organisiert Eigentümerversammlungen, akquiriert Neukunden und ist für das Immobiliengeschäft der Bank mitverantwortlich.

Alexander Gottwald, Bereichsleiter Management und Prozesse bei Ingenics übernahm die Aufgabe, die Arbeitsabläufe bei OSB zu analysieren und nach Verbesserungspotenzialen zu suchen. Er führte das Projekt „Prozessoptimierung bei der OSB-Hausverwaltung" in drei Workshops zum Erfolg. „Im Lean-Training bauen wir Ängste ab und fördern den Teamgeist sowie die Bereitschaft zur Veränderung", sagt Ingenics-Berater Alexander Gottwald. Der zweite Schritt war ein Strategie-Workshop, in dem die OSB-Mitarbeiter mithilfe der SWOT-Analyse Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie externe Risiken und Chancen ermittelten. Auf dieser Basis wurde die Strategie für die Prozessoptimierung festgelegt. Im dritten und letzten Schritt analysierten die OSB-Mitarbeiter einen ihrer Hauptprozesse, identifizierten Potenziale und erarbeiteten gemeinsam bessere Lösungen. Abschließend wurden diese Lösungen in den täglichen Arbeitsablauf integriert.

Das Ergebnis ist beeindruckend: Die Maßnahmen zur Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung ermöglichen Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich. OSB-Vorstand Rosemarie Miller-Weber: „Mithilfe von Ingenics haben unsere Mitarbeiter erkannt, an welcher Stelle sie Dinge verändern können - und müssen. Das hat einen anhaltenden Prozess in Gang gesetzt, von dem wir noch lange profitieren werden."

Neben der Umsetzung der erklärten Ziele - standardisierte Prozesse, Vermeidung von Doppelarbeiten, Umgestaltung des Büros - brachte das Projekt dem Unternehmen zusätzliche Transparenz, vor allem aber mehr Aufgeschlossenheit für Veränderungen. Angesichts dieser Ergebnisse kann sich Rosemarie Miller-Weber gut vorstellen, auch in Zukunft auf Ingenics zu setzen: „Die Beraterqualität ist exzellent, wir können uns Ingenics auch im Bankbereich vorstellen und sind zurzeit in der Prüfung, wo wir beginnen wollen."

Grundsätzlich sind die Ingenics-Beratungsangebote für alle Branchen und Betriebsgrößen geeignet. „Wichtig ist das Verständnis für die Mitarbeiter, denn man braucht immer das System und den Menschen", sagt Ingenics-Vorstand Jörg Herkommer, der den Geschäftsbereich „Office" verantwortet. „Wenn die Unternehmen den Menschen nicht mitnehmen, dann sind ihre Systeme wertlos."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.