Mittwoch, 20. September 2017

Wissensbasierte Pflegeprozessplanung und Pflegedokumentation

Reiner Niehaus, Sales Director iSOFT Health
iSOFT gibt die Kooperation mit atacama, einem spezialisierten Anbieter von Softwarelösungen für Pflegeplanung und -dokumentation, bekannt. Im Rahmen des Kooperationsvertrags wird iSOFT ab sofort die Pflege-Lösung apenio® in Deutschland vermarkten. Dadurch ergänzt iSOFT sein Krankenhaus-Informationssystem iSOFT ClinicCentre um eine wissensbasierte Pflegeprozessplanung und Pflegedokumentation und gewährleistet für die größte Berufsgruppe im Krankenhaus, die Pflege, effiziente Unterstützung in der täglichen Routine.

Die tiefe Integration der apenio Pflegeplanung und -dokumentation in das KIS von iSOFT bietet einen nahtlosen Workflow für alle Abläufe auf der Station. Als Webservice in iSOFT ClinicCentre integriert, bildet die neue Lösung den gesamten Pflegeprozess ab – vom Assessment über die Pflegeplanung und Leistungserfassung bis hin zur Evaluation. Das neue Pflegemodul inklusive Fieberkurve verbessert die Qualität der Pflegeprozesserfassung und -dokumentation und setzt Pflegeprozessschritte strukturiert und systematisch um. Durch gezielte Planung und Evaluation der Pflegehandlungen optimiert es zudem fortlaufend die Leistungsqualität.

Die Pflege-Lösung von atacama basiert auf neuesten Erkenntnissen der Pflegeforschung und bietet eine einmalige Kombination aus Lösung und Inhalten (Pflegekataloge und Wissensbasis), die durch Anpassung an neue Expertenstandards ständig aktualisiert werden. Eine wissenschaftlich erarbeitete Typologie beschreibt minutiös Pflegebedarf, Pflegehandlungen und Pflegeergebnisse. Die Pflegefachsprache ist klar strukturiert und für jeden Anwender leicht zu erlernen.

„Als Spezialist im Bereich Pflege hat uns atacama insbesondere durch umfassende, praxisbewährte Funktionalität und innovative Integrationsoptionen überzeugt", betont Reiner Niehaus, Geschäftsführer und Sales Director bei iSOFT Health. „Die Lösung verfügt über einen breiten pflegewissenschaftlichen Content, der in Zusammenarbeit mit dem Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen entwickelt wurde", so Niehaus weiter. „Es ist uns sehr wichtig, unseren Kunden eine erprobte Lösung mit direkt nutzbaren pflegefachlichen Inhalten bieten zu können, die den heutigen Anforderungen in der Pflege gerecht wird und eine kontinuierliche Weiterentwicklung sicherstellt."

"Wir freuen uns sehr, unsere Fachkompetenz in das Portfolio von iSOFT einzubringen", ergänzt Dr. Jürgen Deitmers, Geschäftsführer der atacama Software GmbH. „iSOFT hat als KIS-Hersteller eine große Erfahrung und Reichweite im Markt und wird apenio seiner breiten Kundenbasis anbieten. So können die Vorteile unserer hoch spezialisierten Lösung vielen weiteren Gesundheitseinrichtungen zugänglich gemacht werden."

Kostendruck und demografischer Wandel verursachen steigende Fallzahlen und verkürzte Verweildauern, gleichzeitig kämpft das deutsche Gesundheitswesen mit anhaltendem Fachkräftemangel. Das zwingt Kliniken zur Optimierung ihrer Abläufe und zum wirtschaftlichen Arbeiten in allen Fachbereichen. Die Pflege-Lösung innerhalb des iSOFT KIS bietet einen nahtlosen Workflow für die Behandlung von Patienten auf der Station. Abläufe werden strukturiert, Mehrfachdokumentation vermieden und das Pflegepersonal entlastet. Kliniken können so effizienter arbeiten und optimieren zusätzlich das Verhältnis zwischen Auslastung und Wirtschaftlichkeit ihrer Pflege-Ressourcen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.