Donnerstag, 24. August 2017
    © 2015 Haver & Boecker MASCHINENFABRIK

Chemieproduzenten maximieren Wertschöpfung

Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution, soll Innovationen für intelligente, vernetzte Produktionssysteme und damit effizientere, schnellere, flexiblere und sich selbst optimierende Arbeitsabläufe in die Unternehmen bringen. Diese neue Ära verlangt auch in der chemischen Industrie Veränderungen bzw. neue Arten der Optimierungen. Die Standardisierung und Modularisierung vieler einzelner Prozessschritte ist Voraussetzung dafür.

Mehr...

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung in der chemischen Industrie


Die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der chemischen Industrie sind Wachstumstreiber am Standort Deutschland. Allerdings nehmen die Anforderungen im gleichen Maße zu: Globaler Wettbewerb, höhere Bedarfe der einstigen Schwellenländer, Regulierungskosten durch REACH und GHS, die geringere Verfügbarkeit von Rohstoffen, steigende Energiekosten, etc. - wer wirtschaftlich arbeiten möchte, muss alle wertschöpfenden Prozesse fortlaufend optimieren.

Mehr...

Operational Excellence: Ein wichtiger Baustein zur Realisierung der Unternehmensstrategie

5S
"Welche neue Sau wird denn jetzt durchs Dorf getrieben?" - Das mag sich manch einer der 570 Mitarbeiter der Rottendorf Pharma GmbH gedacht haben, als Ende 2009 zunächst die Abteilung Operational Excellence gegründet und in dem Zusammenhang die Lean Six Sigma Initiative (L6S) gestartet wurde. Dass es sich hierbei keineswegs um eine Eintagsfliege, sondern um den Start eines nachhaltigen Kulturwechsels, gehandelt hat, zeigt der heutige Stand der Initiative.

Mehr...

Pharma- und Chemieindustrie leidet unter zu hohen Prozesskosten


Die Unternehmen in der Pharma- und Chemie-Branche haben deutliche Schwächen in ihren Business- und Fertigungsprozessen. Auch die Effizienz der Produktion und das Qualitätsmanagement der Firmen in der Prozessindustrie weisen mehrheitlich Defizite auf. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des PI Production Intelligence Institute. Darin ging es der Frage nach, auf welche erfolgskritischen Erfordernisse sich die IT-Unterstützung für diese Branchenunternehmen zukünftig besonders fokussieren soll. Auf Basis der Ergebnisse wurde eine Matrix der IT-Anforderungen entwickelt und die Lösungsmöglichkeiten über den integrativen Ansatz von Production Intelligence ermittelt.

Mehr...

Rottendorf Pharma startet Lean Six Sigma Programm

rottendorf
Der Pharmamarkt ist im Wandel - für viele Unternehmen stellen die veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen, härterer Wettbewerb, der politische Druck auf die Kosten sowie die Konsolidierung in der Pharmaindustrie eine große Herausforderung dar. Mit dem Ziel, sich der geänderten Marktsituation optimal anzupassen, hat Rottendorf Pharma zu Beginn dieses Jahres eine Lean-Six-Sigma Initiative gestartet.

Mehr...

6. Jahresforum PHARMA SUPPLY CHAIN


supplychainpharma_logoFührungskräfte und Projektleiter aus der Pharmabranche tauschen sich auf dem 6. Jahresforum „PHARMA SUPPLY CHAIN" in Berlin vom 22.- 25. Februar 2010 u.a. zu den The-men Advanced Replenishment, Vendor Managed Inventor, Global integrierte Supply Chain, S&OP und Risk Management aus.

Die Herausforderungen an ein zeitgemäßes Supply Chain Management wachsen ständig. Rasante wirtschaftliche Veränderungen fordern eine smarte Supply Chain, die flexibel auf Marktsituationen reagiert und den Spagat zwischen Effizienz und Kundenorientiertheit meistert. Die Pharmaindustrie sieht sich einem wachsenden Kostendruck ausgesetzt - Effizientes Cost Management bei höchster Flexibilität und Qualität ist gefragt.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.