Freitag, 24. November 2017

Lean Award 2012: Schlank durch volatile Märkte

ALP_Logo
Die Initiative 'Automotive Lean Production' - Award & Study geht in die siebte Runde. Ein Ergebnis steht schon fest: Im Zuge der Schuldenkrise wird es für die Autoindustrie ein Jahr voller Herausforderungen. Teilnahmeschluss für die Studie sowie die Bewerbung für einen der begehrten 'Automotive Lean Production' Awards ist der 13. April 2012.

Die schlanke und höchst effiziente Produktion ist und bleibt der entscheidende Wettbewerbsfaktor. Der sich zudem weiterhin verschärfende Wettbewerb bei Qualität, Innovationen und Kosten fordert von den Automotive-Unternehmen künftig noch schnelleres Agieren und noch effizientere Organisationen. Die Studie 'Automotive Lean Production', eine gemeinsame Initiative von AUTOMOBIL PRODUKTION und Agamus Consult, rückt die Lean-Aktivitäten der Unternehmen der Automobilindustrie in den Fokus und macht die einhergehenden Erfolge sichtbar. Die Teilnahme an der Studie ist kostenlos und noch bis zum 13. April 2012 möglich.

Der Fragebogen zur Studie richtet sich an Lean-Verantwortliche aus Produktion, Logistik und Entwicklung sowie Operations-Manager mit nationaler oder internationaler Verantwortung und steht unter www.automobil-produktion.de/... sowie unter www.agamus.de zum Download bereit. Teilnehmen können Werks- oder Betriebseinheiten. Unter den Bewerbern werden die renommierten 'Automotive Lean Production' Awards in den Kategorien OEM, Zulieferer und Mittelstand national und international sowie in der, für Teilnehmer aus den Bereichen Nutz- und Spezialfahrzeuge, neu eingeführten Kategorie "Heavy Duty" verliehen. Die Gewinner der Awards 2011 waren BMW, Volkswagen, TRW Automotive, Behr und Continental.

Die Studie fokussiert folgende Fragestellungen:

  • Was sind die Erfolgsfaktoren von "Lean Production"?
  • Effizienz und Effektivität: Wie "wirkt" die Lean-Methodik?
  • Ziel "schlanke" Prozesse: Was sind die wichtigsten Schritte?
  • Wer wendet "schlanke" Methoden und Strategien an und wie sind die Ergebnisse bei Qualität und Kosten?
  • Weiterdenken: "Lean Production" als Bestandteil von "Lean Enterprise".
  • Wie entwickelt sich "Lean Production" in Deutschland und Europa - und wer ist "best in class"?

Am 27. und 28. November 2012 erfolgt in Leipzig die Auszeichnung der Bestperformer mit den 'Automotive Lean Production' Awards 2012 auf dem 7. Kongress 'Automotive Lean Production'. Frank-Peter Arndt, im BMW-Vorstand für die weltweite Fahrzeugproduktion verantwortlich, wird die Tagung eröffnen. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die Lean-Siegerprojekte vorgestellt. Das BMW-Werk Leipzig, Award-Gewinner 2011 in der Kategorie "Exzellentes Gesamtsystem", lädt die Kongress-Teilnehmer am 27. November 2012 zu einer exklusiven Besichtigung der Fertigung ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.