Mittwoch, 22. November 2017

BMW entscheidet sich für den Einsatz der Projektmanagementsoftware RPLAN e3

ac_logo_rplan-pos
BMW Group und Actano weiten ihre seit mehr als 20 Jahren bestehende Kundenbeziehung deutlich aus. Der Münchner Premium Auto- und Motorradhersteller setzt RPLAN e3 ab jetzt mit einer umfassenden Konzernlizenz unternehmensweit und zeitlich unbegrenzt ein. Gleichzeitig stehen BMW alle Funktionen von RPLAN e3 z.B. bei der Planung und Abwicklung von Entwicklungsprozessen einheitlich zur Verfügung.

Mit der Konzernlizenz gewinnt BMW an Flexibilität und Sicherheit bei der Zusammenarbeit mit den Zulieferern und Partnern entlang der Wertschöpfungskette: Alle Beteiligten können webbasiert auf relevante RPLAN e3-Projektdaten zugreifen und werden auf diese Weise in durchgängige Wertschöpfungsketten integriert.

Wilhelm Kerschbaum, Leitung Qualität und Managementprozesse bei BMW, zur Entscheidung für die Konzernlizenz: „RPLAN e3 ist in unserem Haus bei der Planung und Umsetzung beim Synchromanagement von Fahrzeugprojekten seit vielen Jahren gesetzt. Mit unserer Entscheidung für die Konzernlizenz RPLAN e3 stellen wir sicher, dass wir kurzfristig im jeweils erforderlichen Projektumfang reagieren und Zulieferer einfach einbinden können, um langfristig unseren Erfolg zu sichern."

Actano GmbH
Mit der Software RPLAN e3 und umfassender Implementierungsberatung professionalisieren Unternehmen aus der Fertigungsindustrie die Entwicklung komplexer Produkte. RPLAN e3 integriert nationale und internationale Zulieferer in durchgängigen Wertschöpfungsketten und sorgt so für hoch produktive Produktentstehungsprozesse. Über 100 namhafte Unternehmen und mehr als 100.000 Anwender weltweit meistern gegenwärtig mit RPLAN e3 Herausforderungen wie Globalisierung und Heterogenität, die Einbindung nicht industrialisierter Partner sowie die Synchronisation und Interaktion in dynamischen Prozessen. Zu den Kunden gehören Airbus, Allgaier Werke, Audi, BMW, Daimler, MTU Aero Engines, VW u.v.m. ACTANO pflegt Partnerschaften mit führenden Lösungsanbietern und Beratungshäusern, darunter SAP, Siemens PLM, PTC, MHP und Accenture. Das in München ansässige Unternehmen unterhält Niederlassungen in Stuttgart, Wolfsburg sowie Detroit/USA.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.