Mittwoch, 20. September 2017

Bühler Motor in der Offensive: Noch mehr Wert für den Kunden


buehlerSieg beim „Automotive Lean Production Awards 2009" als Ansporn.

An die feierliche Verleihung des „Automotive Lean Production Awards 2009" erinnert sich Dr. Uwe Bader mit einem versonnenen Lächeln. Noch nicht einmal 2 Monate liegt die Preisverleihung zurück, doch für den Leiter des TeamsGlobal Production Systems" fühlt sich das wie eine Erinnerung aus einer fernen Vergangenheit an. Dr. Bader richtet seine ganze Aufmerksamkeit bereits komplett in die Zukunft: „Projekt 2012" ist der Codename unter dem Bühler sich weiter fit für zukünftige Herausforderungen macht.

Gemeint ist damit die systematische Übertragung und Weiterentwicklung der im Werk Monheim - Sieger 2009 in der Kategorie „Nationaler Mittelstand" - erfolgreich implementierten Maßnahmen auf alle Produktionsstandorte von Bühler Motor weltweit. Das Ziel: „atmende" Produktionssysteme, die sich ganz flexibel den Kundenbedürfnissen anpassen.

Im Mittelpunkt auch hier: Volle Konzentration auf die Wertschöpfung für den Kunden. Minimale Rüstzeiten, schlanke Bestände und kurze Durchlaufzeiten garantieren die Steigerung der Produktivität und Just-in-Time Lieferfähigkeit. Die systematische Vermeidung von Verschwendung und Ausschuss sorgen darüber hinaus für überragende Qualität und optimale Kundenzufriedenheit.

„Mit Wertstromdesign untersuchen und verbessern wir immer wieder von neuem alle unsere Abläufe und definieren verbrauchsgesteuerte KANBAN-Regelkreise für die Materialversorgung" so Dr. Bader. „Dabei bleiben wir unserem pragmatischen und ergebnisorientierten Ansatz treu: „Hands-on" - direkt vor Ort im Produktionsalltag testen und optimieren wir gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeitern alle Linien." Den „Automotive Lean Production Award 2009" sieht Manfred Krug, der Leiter des ausgezeichneten Werks in Monheim daher auch als besondere Anerkennung für alle 320 am Standort involvierten Mitarbeiter aus sämtlichen Hierarchiestufen.

„Niemand hätte beim Start der Umstrukturierung im Jahr 2006 mit einem so raschen Erfolg gerechnet. Ein großer Ansporn für uns, mit Nachdruck an der Weiterentwicklung dieses Ansatzes zu arbeiten" freut sich Peter Muhr, der Geschäftsführer der Bühler Motor GmbH.

Bühler Motor geht damit konsequent seinen Weg weiter um sich noch stärker als wertvoller Entwicklungs- und Produktionspartner für anspruchsvolle mechatronische Antriebslösungen zu profilieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.