Dienstag, 12. Dezember 2017

Einfach besser automatisieren

Eaton_SPS
Das Energiemanagement Unternehmen Eaton präsentiert sich in diesem Jahr auf der SPS IPC Drives, die vom 26. bis 28. November in Nürnberg stattfindet, mit erweiterten Lösungen speziell für die Märkte Maschinenbau, Prozessautomatisierung und mit intelligenten Energieverteilungen für den Infrastrukturbereich. Am Stand 371 in Halle 9 können sich Besucher über Innovationen in der Automatisierungs- und Energietechnik informieren, die es ihnen erlauben schneller, kosteneffektiver und unter optimiertem Einsatz von Energie erfolgreich Projekte zu realisieren.

Mehr...

Knorr-Bremse eröffnet hochmodernen Standort für Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge in Brasilien

Knorr-Bremse_Brazil_half
Im Beisein zahlreicher bedeutender Kunden und Geschäftspartner wurde am 17. April im Rahmen einer feierlichen Zeremonie ein neues, hochmodernes Werk von Knorr-Bremse in Itupeva, Brasilien, eingeweiht. Der Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandort umfasst eine Gebäudefläche von über 32.000 qm und erhöht mit dem Neubau seine Kapazitäten um ca. 30 %. Er ersetzt das ca. 80 km entfernte ehemalige Werk in der Metropole São Paulo, das aufgrund des Wachstums der vergangenen Jahre an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war.

Mehr...

Deutsche Autobauer in der Entwicklung zu langsam - Asiaten ziehen davon

logo_best-practice-day_2013
Immer neue Antriebs-, Assistenz- und Entertainment-Systeme: Der Zwang zu kürzeren Innovationszyklen setzt die Automobilhersteller weltweit unter Handlungsdruck. Ziel ist es, die Entwicklungszeit zu verringern. Deutschlands Autobauer haben das Potenzial, von der Konzeption bis zur Markteinführung um bis zu ein Drittel schneller zu werden. Wie das geht, zeigen derzeit Wettbewerber aus Asien, die diese Herausforderung bereits angenommen haben und der europäischen Konkurrenz mit neuen Entwicklungs-Methoden davonziehen. Das ist das Ergebnis einer Marktbeobachtung der Unternehmensberatung Staufen AG.

Mehr...

Fit für die Baukastenstrategien der führenden Autohersteller

ITC
Der Automobilbau setzt zunehmend auf die Baukastenstrategie, um mit möglichst wenigen Komponenten eine hohe Vielfalt an Produkten kostengünstig und marktnah zu produzieren. Die Reduzierung der Komponenten führt dazu, dass diese in größeren Mengen und mit größerer Kontinuität benötigt werden.

Die Vorteile sind kostengünstigere Fertigungsprozesse und eine höhere Planungssicherheit.

Mehr...

SKODA AUTO eröffnet neues Lean Center

VW_LEAN_CENTER
ŠKODA AUTO hat das neue ‚Lean Center' in Mladá Boleslav eröffnet. In dem Schulungszentrum werden Mitarbeiter und Zulieferer für optimierte Prozesse in Produktion und Verwaltung geschult. Dafür investiert ŠKODA rund 5,3 Millionen Euro in den neuen vierstöckigen Trainingskomplex mit einer Gesamtfläche von 5.657 m2. Weltweit verfügt der tschechische Automobilhersteller nun über 25 Schulungszentren.

Mehr...

SKODA baut Lean Center

Skoda_Lean_Center
ŠKODA gab Ende vergangener Woche den feierlichen Startschuss für den Bau des neuen ‚Lean Centers'. In Mladá Boleslav entsteht damit ein einzigartiges Trainingszentrum für die Mitarbeiter des Unternehmens sowie Lieferanten aus aller Welt. Ein Schwerpunkt künftiger Trainings im ‚Lean Center' ist die Optimierung beziehungsweise weitere Verschlankung der ŠKODA Betriebsabläufe in Produktion und Verwaltung.

Mehr...

Lean Management für Maschinenbauer

ife_AZ_KfE_
Lean Management für Maschinenbauer: V&S spricht auf dem 2. Kongress für Einzelfertiger. Einzelfertiger sind anders. Mit ihrer enormen Kundenorientierung und den hohen Maßstäben an ein perfektes Projektgeschäft sind sie ein wichtiges Aushängeschild unseres Standortes Deutschland. Mit diesem spannenden Business beschäftigt sich V&S bereits seit mehr als 10 Jahren. Als Experten für den Maschinen- und Anlagenbau spricht die Managementberatung jetzt gleich zweimal auf dem 2. Kongress für Einzelfertiger, eine Veranstaltung des Instituts für Einzelfertiger (ife) am 9./10. November 2011 im Nikko in Düsseldorf.

Mehr...

Schnell, flexibel, effizient

Die Lackieranlage von Venjakob bei der Völker AG ist U-förmig aufgebaut. Links wird aufgelegt, rechts kommen die fertig lackierten Teile an
Die Völker AG in Witten ist einer der führenden Hersteller von Betten für Krankenhäuser und für die institutionelle sowie häusliche Pflege. Um die Marktposition für die Zukunft zu festigen, investierte Völker im letzten Jahr in eine neue Lackierstraße. Den Zuschlag bekam der Spezialist für Lackieranlagen aus Rheda-Wiedenbrück: die Firma Venjakob Maschinenbau.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.