Donnerstag, 19. Oktober 2017
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Durch international vernetzte Lernfabriken den KVP vorantreiben

Die Geschichte unternehmerischen Handelns hat gezeigt, dass schlanke, effiziente Prozesse die Grundvoraussetzung für den nachhaltigen Erfolg eines Produktes sind. Um unsere Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren, wurde 2002 das Kärcher Production System geschaffen. Seitdem haben sich unsere Aktivitäten im Bereich Lean Production kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei war und ist es uns wichtig, mittels unserer Schulungen eine Veränderung im Bewusstsein unserer Teilnehmer zu bewirken und diese auf Kernthemen einer verschwendungsarmen Produktion aufmerksam zu machen.

Egal ob in Deutschland, Brasilien, Mexiko, China, Rumänien oder den Vereinigten Staaten: In unseren Lernfabriken erleben die Teilnehmer an realen Montagelinien praxisnah den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung und können wichtige Lean-Methoden unmittelbar anwenden. Auf diese Weise können theoretisch behandelte Themen im Rahmen ei-nes auf experimentellem Lernen basierenden Konzepts verstanden und verinnerlicht werden.

Seit Beginn der Internationalisierung unserer Lernfabriken konnten so über 3.000 Mitarbeiter von Kärcher, Lieferanten und externe Teilnehmer geschult werden.

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Das Erleben von „Lean“ steht hierbei im Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen nicht nur, wie z.B. Prozesse mittels Cardboard Engineering kostengünstig simuliert werden können, sondern auch die Methode Wertstromplanung zur Auslegung eben dieser einzusetzen. In aufeinander aufbauenden Simulationsstufen anhand echter Produkte werden Verbesserungsmaßnahmen greifbar. Diese werden mittels Kennzahlen gemeinsam gemessen und in Schichtbesprechungen resümiert.

Alle diese Aspekte tragen dazu bei, die Schulungsteilnehmer für ihre wichtige Rolle im KVP auszubilden, denn nur wer etwas aktiv erlebt und durchgeführt hat, kann es auch verstehen. Auf die Kenntnisse der Teilnehmer abgestimmte Schulungsinhalte leisten hierzu einen essentiellen Beitrag.

Doch auch in indirekten, administrativen Prozessen versteckt sich unnötige Verschwendung. Im Rahmen unseres Lean Office Workshops können betroffene Prozesse im Detail analysiert und verbessert werden.

Zusätzlich zu Schulungen unterstützt Kärcher Lean Consulting zielgerichtet und vom Wertstrom abgeleitet bei Lean-Projekten jeder Art: Von 5S-Workshops bis hin zur Einführung von Heijunka kann unser international erfahrenes Beraterteam auf ein profundes Fachwissen zurückgreifen.

Wir bieten unsere Schulungen in Deutschland in regelmäßigen Abständen in der Kärcher Lean Academy an. Informationen hierzu erhalten Sie auf unserer Homepage und im Schulungskalender auf LEANmagazin.de. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Termine für ein Inhouse-Training bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an uns, damit wir gemeinsam ein passendes Angebot ausarbeiten können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.