Donnerstag, 23. November 2017

"Lean sehen. Lean verstehen. Lean leben.“

Die 15. Production Systems führt am 20. und 21. Mai 2014 durch alle Facetten der Lean-Welt. Lean Management ist ein Führungs- und Organisationskonzept, das nachhaltig in allen Bereichen jede Form von Verschwendung, Fehlern und unnötigen Kosten zu vermeiden versucht; bei gleichzeitigem Streben nach bestmöglicher Qualität.

Die entscheidende Frage dabei ist: Wie schafft man es, dass die Lean-Philosophie im Unternehmen wirklich gelebt und sinnvoll umgesetzt wird? Wirklich erfolgreiche Lean-Betriebe zeichnen sich dadurch aus, dass Qualitäts-, Kunden- und Effizienzdenken kein theoretischer Anspruch oder kurzfristiges Ziel sind, sondern permanent gelebt werden. Denn nur so werden Faktoren wie Kosten, Lieferfähigkeit und Flexibilität nachhaltig optimiert.

Durch alle Facetten der Lean-Welt führt am 20. und 21. Mai 2014 die 15. „Production Systems" in Stuttgart. Aktuelle Entwicklungen in der Prozessindustrie, der Serien- und Kleinserienfertigung sowie in der Logistik und im Krankenhausbetrieb stehen hier ebenso auf der Agenda wie das Thema Führung im Lean-Prozess.

Beiträge kommen unter anderem von Dr. Bernd Häuser (Senior Vice President, Robert Bosch GmbH) und Michael Colberg (Chief Operating Officer, Premium AEROTEC GmbH) mit den Themen „Die vernetzte Produktion für dynamische Märkte" und „Mitarbeiter für Veränderungen begeistern - Lean ist ein permanenter Change". Den Weg der SILIT-Werke von der Liefer- und Umsatzmisere zum Top-Performer beschreibt Frank Schnatz, Geschäftsführer des Riedlinger Unternehmens. Dr.-Ing. Jochen Schlick (Leiter Zukunftsfeld Cyber-Physische Systeme, Wittenstein AG) informiert über die Industrie 4.0 in der Lean-Strategie.

Ergänzend zu den Keynotes bietet die Production Systems parallele Vertiefungsseminare und Impulsvorträge, thematische Fachforen sowie eine Lernwerkstatt für Lean Tools und Methoden. Darüber hinaus stellen rund 25 Anbieter auf der begleitenden Fachausstellung ihre Produkte und Leistungen zur Optimierung des Lean-Prozesses vor.

Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Production Systems beträgt 2.095 Euro zzgl. MwSt. Veranstaltungsort ist das Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Weitere Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm stehen im Internet zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.