Samstag, 21. Oktober 2017

Die Montage im steten Wandel

Montage 2012
Lean-Experte Hitoshi Takeda zu Gast auf der Management Circle Jahrestagung „Montage 2012" in Stuttgart. Die Montage, als Schrittmacher der Produktion und letztes Glied im Produktentstehungsprozess, gilt aufgrund des hohen mechanischen Anteils und der Vielzahl komplexer Prozesse als kostenintensives Glied in der Produktionskette. Die Herausforderungen: Lange Rüst- und Durchlaufzeiten, unübersichtliche Materialpuffer an den Linien, unzureichende Umsetzung des One-piece-flows sowie stetig steigende Anforderungen an die Qualifikation der Mitarbeiter. Vor diesem Hintergrund diskutiert die elfte Management Circle Jahrestagung „Montage" am 7. und 8. Februar 2012 in Stuttgart probate Strategien und neue Wege in der Lean Production. Zu Gast aus Japan ist Hitoshi Takeda, Begründer des Synchronen Produktionssystems. In seinem Vortrag zur „Montage im steten Wandel" widmet sich der Lean-Experte aktuellen Fragestellungen rund um den Einfluss von Teamstrukturen auf die Organisation der Montage, den Wandel von individuellen hin zu teambasierten KAIZEN®-Aktivitäten sowie die Low Cost Intelligent Automation (LCIA) in der Montage.

Mehr...

Das perfekte PROMi-Dinner – kreative Rezepte für schlanke Prozesse

Prozessmanagement-Praxistag, 22.11.2011, Wettenberg
Wer glaubt, dass bei diesem Dinner am 22.11.2011 in Wettenberg/Gießen ausschließlich Gaumenfreuden auf den Tisch kommen, der irrt. Zwar werden bei dieser neuartigen Veranstaltung der ibo Software GmbH kreative Rezepte vorgestellt, doch drehen sich diese um das Thema Geschäftsprozessmanagement. Teilnehmer dieses kostenfreien Praxistages erleben ein Vier-Gänge-Menü für effizientes, softwaregestütztes Prozessmanagement par excellence. Dabei geben Referenten aus unterschiedlichen Branchen ihre erfolgreich angewandten Rezepte weiter – geschmacklich perfekt aufeinander abgestimmt. Schauspielerische Einlagen zu Risiken und Nebenwirkungen rund ums Kochen umrahmen die Praxisberichte mit einem Augenzwinkern.

Mehr...

Mit dem neuen KAIZEN Lean Training Center zu Höchstleistung

Udo Reimer, Christian Bartholomay und Jon Miller (v.l.) bei der offiziellen Eröffnung des KAIZEN Lean Training Center in der Deutschland Niederlassung des KAIZEN Institutes in Bad Homburg
„Jetzt geht die Arbeit erst richtig los!" Das KAIZEN Institute in Deutschland eröffnet sein neues Weiterbildungszentrum: das KAIZEN Lean Training Center. „Ich gratuliere dem KAIZEN Institute Deutschland zum KAIZEN Lean Training Center, dem neuen World Class Center of Excellence. Es ist mir eine Ehre, das neue Center hiermit offiziell zu eröffnen", sagt der CEO der KAIZEN Institute Consutling Group Ltd., Jon Miller, und schneidet feierlich das rote Band durch. Erst vor vier Monaten war die Entscheidung gefallen, die KAIZEN Deutschland-Niederlassung um den Lean Training Floor im vierten Obergeschoss zu erweitern.

Mehr...

Neues Qualifizierungsprogramm für Lean Management an der RUB

In der Pilotfabrik in Bochum können die Teilnehmer der IWEX-Trainings das erworbene Wissen sofort in der Praxis anwenden. Foto: IWEX
Das IWEX Institut für WertschöpfungsExzellenz wurde gegründet, um das gebündelte Know-how der Kooperationspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft im Rahmen von Trainingsveranstaltungen und Coaching weiterzugeben. Ziel ist die nachhaltige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch den maßgeschneiderten Aufbau von Kompetenzen zur Steigerung der Wertschöpfung. Kooperationspartner des IWEX sind der RUB-Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS), die Akademie der Ruhr-Universität sowie die LMX Business Consulting GmbH, Düsseldorf. „Wir greifen dabei auf unsere aktuellen Forschungsergebnisse ebenso zurück wie auf unsere Erfahrungen aus zahlreichen Industrieprojekten und Inhouse-Qualifizierungen in den Unternehmen vor Ort", sagt Prof. Dr.-Ing. Horst Meier, Leiter des RUB-Lehrstuhls für Produktionssysteme und einer der Gründer des IWEX.

Mehr...

Lernen mit Lego

audi_lego
Im Audi-Trainingscenter Ingolstadt werden im Rahmen des Projekts "Lernen und Erleben ganzheitlicher Optimierung", kurz "L.E.G.O.", Autos aus Legosteinen gebaut. Die kürzeste Montagelinie im Audi-Werk Ingolstadt ist gerade mal neun Meter lang. Alle 30 Sekunden läuft ein Flitzer vom Band - "aus Lego". Auch wenn diese Autos nie auf der Straße kurven werden, spielen sie doch eine wichtige Rolle dabei, dass in den "echten" Audi-Montagelinien Autos in Top-Qualität gefertigt werden.

Mehr...

Fabrikanlage in Online-Spiel optimal managen

Plantville online-Spiel - Siemens-Pressebild
Mit einem praxisnahen Online-Spiel können angehende Ingenieure in den Alltag eines Anlagenmanagers schlüpfen. Das Spiel Plantville richtet sich an Studenten und Bewerber, aber auch an Siemens-Kunden und –Mitarbeiter. Die Spieler verbessern darin Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit einer komplett simulierten Fabrik. Plantville ist seit rund 100 Tagen in englischer Sprache online und hat inzwischen in mehr als 140 Ländern rund schon 16.000 registrierte Spieler.

Mehr...

5 Tipps für bedarfsgerechtere und kostengünstigere ITIL-Schulungen


Viele IT-Organisationen der Unternehmen investieren mit erheblichem Aufwand in die ITIL-Ausbildung ihrer Mitarbeiter. Nach den Praxiserkenntnissen der ITSM Consulting AG werden dort jedoch häufig keine ausreichend effizienten Fortbildungskonzepte angewandt. „Es wird häufig am Bedarf vorbei geschult", urteilt Siegfried Riedel, Vorstand der Unternehmensberatung. Er hat Praxistipps für schlankere und nutzenoptimierte Konzepte zur ITIL-Ausbildung zusammengestellt:

Mehr...

Neueste Lernsysteme unterstützen Prozessoptimierung

Mit Programmen wie Synchro Game zeigt Festo Didactic seinen Kunden außerdem die Potenziale für schnelle, robuste Produktionsprozesse und Flexibilität auf 6 kB
Ob Industriemechaniker, Elektrotechniker oder Mechatroniker, in ihrer Ausbildung haben alle eines gemeinsam: Sie müssen die Grundlagen der Elektrotechnik beherrschen. Auf der Hannover Messe 2011 präsentiert sich Festo Didactic daher mit den neuesten Bildungstrends und Lernsystemen, unter anderem mit dem Trainingssystem für Elektrotechnik TP 1011, ausgezeichnet mit dem "iF product designaward 2011". Diese Systeme bieten Unternehmen und Hochschulen die Möglichkeit zu einer effizienten und industrienahen Ausbildung. Wodurch Prozesse in der Produktion oder Administration verbessert und dadurch Kosten, Zeit und Energie eingespart werden können, zeigen Planspiele wie das Synchro Game aus dem Bereich Training and Consulting. Gezielte Seminare zum Thema "Energy Saving" sensibilisieren den Markt im Hinblick auf Kosten- und Energieeffizienz.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.