Mittwoch, 13. Dezember 2017
91705632 - Efficiency © Mathias Rosenthal

Lean Management für sichere und ressourcenschonende digitale Transformation

Die Debatte um Digitalisierung und Industrie 4.0 zielt in Deutschland vielfach auf große Automatisierungsprojekte mit aufwändigen Systemen (MES, Big Data etc.) ab. Das ist nicht verkehrt. Doch gerade, wenn neue Angebote, Geschäftsfelder und Services digital erprobt werden sollen, gibt es schlanke Möglichkeiten. Sie verlangen nicht nur geringere Investitionen, sondern senken auch das Risiko und erhöhen den Erfolg von Digitalprojekten durch eine agile, iterative Vorgehensweise.

Gerade mittelständische Unternehmen haben bereits erfolgreich Lean Management in Organisation und Unternehmenskultur integriert. Eine digitale Business Transformation ebenfalls schlank durchzuführen, liegt daher nahe und passt sich perfekt in die gelebte Unternehmensumwelt ein. Ein wichtiges Element ist dabei, Verschwendung zu vermeiden. Bereits mit kleinen Schritten ist es möglich, nicht nur Ressourcenverbrauch zu minimieren, sondern gleichzeitig zu besseren Ergebnissen zu kommen.

Die 8 Wege zur Vermeidung von Verschwendung bei Digital-Projekten:

  • Kunden wirklich verstehen und einbeziehen statt technikgetriebener Entwicklung
  • Kooperation fördern statt Abteilungssilos
  • Agile Entwicklung statt Wasserfall-Projekte
  • Experimente statt endloser Planungen
  • Validiertes Lernen statt falscher Metriken
  • Wenn notwendig, Richtungswechsel einleiten statt engen Projekt-Scopes
  • Schnell "Minimal verkaufbare Produkte (MVP)" entwickeln statt langfristig große Lösungen
  • Ein knappes, aber angemessenes Budget zur Verfügung stellen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.