Sonntag, 25. Juni 2017

Die Online-Potentialanalyse

Sie haben sich sicher auch schon das eine oder andere Mal gefragt, was denn wirklich in Ihrem Unternehmen steckt. Und was Ihr Unternehmen leisten könnte, wenn es zum Abruf des vollen Potentials imstande wäre – und wenn es frei von Störungen wäre, z.B. wenn der Kollege von nebenan nicht immer „nochmal ganz schnell" was wollte. Und wie toll arbeiten sein könnte, wenn endlich mal die Prioritäten der nächsten Projektschritte klar wären.
 Um wirklich was an entscheidender Stelle zu bewegen, fehlen Ihnen einfach handfeste Argumente?!

Mehr...

Erste European LEAN EDUCATOR Conference

constantin-may
Wenn auch Sie weiterkommen wollen, sollten Sie sich weiterbilden und Ihr Netzwerk ausbauen. Eine hervorragende Möglichkeit zu lernen und ein Netzwerk zu Trainern, Coaches und Hochschulen auf europäischer Ebene aufzubauen bietet die erste European LEAN EDUCATOR Conference.

Vom 17.-19. September steht in Stuttgart das Thema "Next-Generation Lean Thinking" im Vordergrund. 27 Präsentationen und 5 Workshops aus 15 europäischen Ländern sowie John Shook, Mike Rother und der Autor des Buchs des Jahres 2013 Patrick Cowden bieten eine bisher nie dagewesene Ballung von Lean Kompetenz. Die Konferenz bietet damit die perfekte Plattform um Wissen und Erfahrungen zur Vermittlung von Lean-Themen auszutauschen. Kooperationspartner unserer Veranstaltung sind das Lean Global Network und das Lean Education Academic Network. Die Konferenzsprache ist Englisch. Weitere Infos unter www.lean-educator.eu

 

Big Data in der Supply Chain

 COO von Quintiq, Arjen Heeres
Quintiq, ein führender Anbieter von Supply-Chain-Planungs- und -Optimierungslösungen (SCP&O), hat Supply-Chain-Experten zu seiner vierten Station der World Tour „Intelligente Planung. Intelligente Entscheidungen." eingeladen. Am 12. Juni 2014 trafen sich in Düsseldorf rund 100 Verantwortliche aus dem Supply-Chain-Management, um sich über neue Strategien zur Planungsoptimierung auszutauschen. Und die Teilnehmer waren sich einig: Der Trend im Bereich Logistik-, Mitarbeiter-, Flughafen- und Produktionsplanung geht über „Big Data" hinaus, hin zu „Big Calculations" – der Aktivierung des steigenden Datenvolumens. An der Veranstaltung nahmen führende Unternehmen unter anderem aus den Bereichen Luftfahrt, Transport und Metall sowie Logistik-Experten des Fraunhofer Institutes und der Formel 1 teil.

Mehr...

Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeichen von Industrie 4.0

Forum_Effektive_Fabrik
Am 24. September 2014 findet in der Stadthalle Hockenheim das 6. Forum Effektive Fabrik statt. Hier treffen sich die Entscheider der deutschen Fertigungsindustrie. Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker setzt mit seinem Vortrag zum Thema Prozess- und Ressourceneffizienz die Reihe prominenter Keynote-Speaker der vergangenen Jahre fort. Es lohnt sich, den 24.09.2014 schon jetzt zu reservieren: Neben dem Thema Prozess- und Ressourceneffizienz stehen neue Wege zur perfekten Produktion im Zeichen von Industrie 4.0 auf dem Programm.

Mehr...

Lean ist ein permanenter Change

header-ps2014
Am 20. und 21. Mai führt die Production Systems in Stuttgart durch alle Facetten der Lean-Welt. Immer mehr Unternehmen implementieren Lean-Praktiken und Lean-Tools – leider oft nicht nachhaltig genug. Und die entscheidende Frage bleibt: Wie wird ein Unternehmen auf lange Sicht konkurrenzfähig? Wirklich erfolgreiche Lean-Betriebe zeichnen sich dadurch aus, dass Qualitäts-, Kunden- und Effizienzdenken kein theoretischer Anspruch oder kurzfristiges Ziel sind, sondern permanent gelebt werden. Denn nur so werden Faktoren wie Kosten, Lieferfähigkeit und Flexibilität nachhaltig optimiert.

Mehr...

Studie zu Lean Management im Dienstleistungssektor

"Die konsequente Anwendung der Lean- Management-Prinzipien im Service bietet industriellen Dienstleistern die Möglichkeit, die eigene Leistungsfähigkeit signifikant zu steigern", erklärt der Leiter des Bereichs Dienstleistungsmanagement am FIR, Christian Fabry. Das FIR an der RWTH Aachen hat es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe einer Benchmarking-Studie aufzudecken, wie erfolgreiche Unternehmen diese Ansätze auf den Dienstleistungssektor übertragen. Im Fokus der Untersuchungen stehen industrielle Dienstleistungen. Die Studie hat Anfang Dezember 2013 begonnen und endet im Februar 2014.

Mehr...

Die KATA: Unternehmen erfolgreich zu Spitzenleistung führen

Schwarz_Thilo
Die größte Herausforderung ist heute, erfolgreich zu bleiben trotz konstanter Volatilität, globalem Wettbewerb und schneller Veränderung des Marktumfelds. Entscheidend ist diese Situation zielgerichtet, innovativ und adaptiv nutzen zu können. Unternehmen müssen dazu vor allem ihre kollektive Problemlösungs- und Innovationsfähigkeit entwickeln. Wollen Sie diese Fähigkeiten in Ihrem Team steigern? Dann etablieren Sie eine universelle Verbesserungs-Routine, die von allen Mitarbeitern zielgerichtet eingesetzt wird!

Im Kampfsport heißen solche Routinen KATA und werden trainiert bis man sie intuitiv beherrscht. Im Unternehmen erfordert die Etablierung einer Verbesserungs-KATA einheitliche Führungsmuster. Nur wenn alle Führungskräfte Verbesserung mit einem immer gleichen Fragen-Muster führen, richtet sich das Handeln aller Mitarbeiter danach aus und wird zur Routine. Je sicherer die Verbesserungs-KATA beherrscht wird, umso größere Herausforderungen können bewältigt werden. Kontinuierliche Verbesserung und Innovation wird zum unschlagbaren Wettbewerbsvorteil.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.