Samstag, 24. Juni 2017
20489966 - planimetria disegno tecnico 1 © Marco Corbelli

Industrie 4.0 am Bau

Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Bauzulieferer, Fertigteilehersteller und Rohstoff-Spezialisten, die gesamte Branche befindet sich im Umbruch. Bauvorhaben schneller abschließen, mit nachhaltiger Qualität innerhalb des vereinbarten Kostenrahmens, das fordern Bauherren mit Nachdruck. Von ungefähr kommt der Anpassungsdruck nicht. Kaum eine andere Branche steht in puncto Digitalisierung vor größeren Herausforderungen.

Von der Planung beim Architekten und Bauplaner über die Herstellung beim Bauunternehmen bis hin zum Unterhalt von Gebäuden, immer schneller wachsen Datenvolumina, Datenformate und Datenstrukturen. »Mehr Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette bedeutet, agiler zu handeln, besser abgesicherte Entscheidungen zu treffen, Wissen gezielter abzurufen und Marktbewegungen früher und genauer zu erkennen. Genau hier setzen wir mit unserer neu formierten Bau Allianz an«, bekräftigt André Krüger, Leiter Alliance Management All for One Steeb AG die Stoßrichtung des Premium Leistungsverbunds zusammen mit Bau UP Unternehmens- und Projektberatung GmbH, Oldenburg, KAMMACHI Consulting GmbH, Bühl, quindata GmbH, Kassel und VRG Unternehmensberatung GmbH, Oldenburg.

In puncto Innovationskompetenz verfügt die deutschlandweit flächendeckend organisierte Bau Allianz über eine nach eigenen Einschätzungen wohl einzigartige Expertise. Kunden schätzen hier besonders den Anspruch auf Kosten- und Leistungsführerschaft rund um SAP-Lösungen samt Branchen-, Prozess- und Technologiekompetenz. Bei allen Geschäftsabläufen sorgt die Bau Allianz mit ihrer SAP Business-All-in-One-Branchenlösung BAUSTEIN einschließlich Zusatzlösungen und Baulohn für mehr Effizienz und gezielte Mobilisierung. Industrie 4.0 wird so schrittweise auch auf der Baustelle verfügbarweise. Um wirkungsvoller zu steuern, arbeitet die Bau Allianz zudem an möglichst nahtlosen Szenarien zum besseren »Sharing« der Datenbasis mit Architekten und Bauplanern (BIM, Building Information Modeling), mit Projektierungsdienstleistern (Multiprojektmanagement) und mit dem Bauhaupt-, Baunebengewerbe und dem Baustoffhandel (Internet of Things). So lassen sich zudem neue Geschäftsfelder, etwa industrialisiertes Bauen oder VerwaItung von Immobilien, besser integrieren.

Vor nicht allzu langer Zeit waren solche Szenarien undenkbar. Kaum eine Plattform konnte die hohen Anforderungen an die Performance bei der Datenaufbereitung erfüllen. Mittlerweile jedoch ist die Technologie verfügbar und SAP HANA erweist sich als robuster »Business Process Booster und Enabler«. Die Basis für die Lösungen der Bau Allianz bilden zudem SAP S/4HANA und die SAP Cloud Solutions. Application Management oder Managed Cloud Services auch für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business runden das Premium-Angebot ab. »Als Nr. 1 im deutschsprachigen SAP Markt zielen wir mit unserem gut etablierten Ökosystem der All for One Steeb Business Partner auf eine neue Entwicklungsstufe. Dazu clustern wir systematisch die Fähigkeiten unserer Partner, etwa mit Blick auf eine Branche, und formieren so schlagkräftige Allianzen, die hohen Mehrwert für Kunden als auch für die Partner selbst generieren«, bekräftigt Krüger gegenüber All for One Steeb TV. So will die neu formierte Bau Allianz als Kommunikationsdrehscheibe und Katalysator mit eigenen Formaten wie Branchentreffs und Fachtagungen die Interessen der mittelständischen Bauwirtschaft besser bündeln.

Über die Bau Allianz

Die Bau-Allianz ist eine Kooperation namhafter SAP-Beratungshäuser, die über eine langjährige Expertise in der Bau- und Baustoffindustrie verfügen. Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, die Expertise und die Service-Leistungen aller Partner zu bündeln, um Unternehmen der Bauwirtschaft einen deutlichen Mehrwert zu bieten. Die Bau-Allianz ist in allen Regionen Deutschlands vertreten. Sie deckt alle für die Branche relevanten Themen IT-seitig ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.