Sonntag, 25. Juni 2017
Automotive Lean Production - Award & Study 2016: Die Sieger stehen fest

Automotive Lean Production - Award & Study 2016: Die Sieger stehen fest

Die Sieger der Automotive Lean Production Awards, die in diesem Jahr zum elften Mal verliehen werden, stehen fest. Im europaweiten Wettbewerb konnten sich durchsetzen:

OEM: Audi AG, Werk Neckarsulm
Konzern: Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Werk Coburg
Mittelstand: MöllerTech Ltd., Cwmfelinfach, Wales
Special Award „Smart Digital Operations OEM”: Fiat Chrysler Automobiles, Werk Melfi, Italien
Special Award „Smart Digital Operations Supplier”: Robert Bosch GmbH, Werk Blaichach/Immenstadt

 

11. Kongress Automotive Lean Production

Die Vergabe der Automotive Lean Production Awards und die Vorstellung der Siegerwerke erfolgt am 29. und 30. November 2016 bei Bosch in Blaichach. Dr. Stefan Aßmann, Leiter Innovation Cluster Connected Industry bei Bosch, wird den zweiten Kongresstag mit Seiner Key Note „From Hype to Reality – Industry 4.0 @ Bosch“ eröffnen.

Das Bosch Werk Blaichach/Immenstadt, das mit dem Automotive Lean Production Award 2015 in der Kategorie „Innovative Werksstrategie“ und 2016 in der Kategorie Special Award „Smart Digital Operations“ in der Kategorie Supplier ausgezeichnet wurde, lädt die Teilnehmer am 29. November 2016 zu einer exklusiven Besichtigung seiner Produktion und anschließendem Get-Together im Werk ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.