Sonntag, 25. Juni 2017
Die Behälterentwicklung der Würth Industrie Service – Der W-KLT®2.0 4115

Würth Industrie Service: 2. Platz bei "Beste Logistik Marke 2016 in der Kategorie Behälter"

Am 20. April 2016 wurde die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG als einer von zahlreichen Gewinnern der Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke 2016“ in Berlin in der Kategorie Behälter ausgezeichnet. Auf einer feierlichen Award Night überreichten LOGISTIK HEUTE und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. den Vertretern der siegreichen Marken die Trophäe Beste Logistik Marke.

Geehrt wurden die Marken auf den Rängen eins bis drei in insgesamt elf Kategorien – von Flurförderzeugen über Logistiksoftware bis hin zu Straßengütertransportdienstleistung und LKW. Mehr als 170 Marken standen zur Auswahl. Es wurden die Marken abgefragt, die in Deutschland den größten Umsatz erzielen und hierzulande relevant für den Markt sind. Insgesamt wurden 1.264 gültige Stimmabgaben gewertet.

Innovationen in der Kanban-Logistik

Die Würth Industrie Service ist auf automatisierte Beschaffungs- und Logistiksysteme im Bereich Produktions- und Betriebsmittel für Industrieunternehmen spezialisiert. Ausgehend von den Aufbaujahren hat sich die Würth Industrie Service von einem kleinen Handelsunternehmen zu einem international agierenden Unternehmen und heute zum Marktführer für C-Teile-Management entwickelt. Der Fokus des C-Teile-Lieferanten liegt auf einer klaren System- und Produktstrategie, der maximalen Kundennähe sowie auf einem eindeutigen Bekenntnis zur Innovationskraft. Zentrales Thema sind dabei kundenorientierte Weiterentwicklungen in der Kanban-Versorgung, der Materialwirtschaft, in der technischen Anwendungsberatung sowie in der Behälterlogistik.

Genau in dieser Kategorie Behälter wurde die Würth Industrie Service mit dem zweiten Platz als Beste Logistik Marke 2016 ausgezeichnet. Flexibilität, effiziente Prozesse, maximale Versorgungssicherheit, zielgenaue Konzentration auf das Kerngeschäft – ein schlankes C-Teile-Management ist mittlerweile nicht mehr aus der produzierenden Industrie wegzudenken.

Behälter sind dabei der Dreh- und Angelpunkt des effizienten C-Teile-Managements. W-KLT®2.0 heißen die eigens entwickelten, patentierten Würth-Kleinladungsträger, die - angelehnt an VDA Norm - in den Größen 2115, 3215, 4115 und 4315 verfügbar sind. Die Besonderheiten liegen in der zweistufigen Frontklappe für eine einfache und sichere Artikelentnahme sowie in der maximalen, effizienten Platzausnutzung in Produktion und Logistik. Alle Würth-Kleinladungsträger sind standardmäßig mit einem individuellen Etikett und einem RFID-Tag ausgestattet.

Die neuesten Entwicklungen

Der neue nachhaltige Behälter geht in der Behälterentwicklung noch einen Schritt weiter und bezieht den ökologischen Aspekt in die C-Teile-Versorgung ein. Er ist der erste Kanban-Behälter dieser Art auf dem Markt, der zu circa 30 Prozent aus einem Biogranulat besteht. Die Bestandteile des Granulats werden aus Sonnenblumenhülsen gewonnen. Die Herstellung, in Kooperation mit der Golden Compound GmbH, erfolgt schonend mit dem S²PC. Die Zykluszeiten in der Herstellung sind deutlich verkürzt. S²PC steht für Sustainable Sunflower Plastic Compound, eine kostengünstige Kunststoffkomposite auf Basis von Fasern der Sonnenblumenschale. Die in S²PC-Kunststoffen verwendeten Schalen sind ein Nebenprodukt der Sonnenblumenkernproduktion und konkurrieren nicht mit der Lebensmittelproduktion. Für eine Verknüpfung von Kanban-Lagerort und Verbrauchsort sorgen die neu entwickelten Kleinstbehälter W-KLT®2.0 XS/S, die für geringere Bedarfe gedacht sind. Sie eignen sich zur Versorgung einzelner Arbeitsplätze und damit zur direkten Nutzung an dem jeweiligen Verbrauchsort. Die Kleinstbehälter sind kompatibel mit den bisherigen an VDA Norm angelehnten Würth-Kleinladungsträgern 2.0, W-KLT®2.0, und optimieren die Arbeitsabläufe in der Produktion. Dadurch entfallen überflüssige Wege und kostenintensive Zeit.

Durch diese innovativen und patentierten Behälter optimieren die produzierenden Kunden ihre intralogistischen Prozesse sowie ihre Platz- und Flächenausnutzung. Weiterhin ermöglicht der regelmäßige Austausch mit über 20.000 Kunden allein in Deutschland der Würth Industrie Service die Systeme, Produkte und Behälter ständig zu verbessern. Damit erhält der Kunde genau die Unterstützung, die er benötigt, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Der Wettbewerb

Den ausgezeichneten Unternehmen bietet der Wettbewerb eine breite Bühne, um ihre Logistiklösungen zu präsentieren. Das verliehene Gütesiegel von LOGISTIK HEUTE und von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. steht dabei für Vorzeigeprojekte in der Industrie- und Logistikbranche. Kunden und die interessierte Öffentlichkeit können sich auf der Internetseite www.logistik-heute.de über die besten Logistikmarken in den Bereichen Flugzeuge, Flurförderzeuge, Behälter, IT für SCM, IT für Transport, Luftfrachtdienstleistung, Seefrachtdienstleistung, Straßengütertransportdienstleistung, Kurier-, Express und Paketdienstleistung und LKW informieren. In dem laufenden Wettbewerb werden weitere 170 Marken aus elf Kategorien zur Abstimmung stehen. Damit deckt die Vereinigung alle großen Bereiche aus dem Bereich Supply Chain Management und der Logistik ab.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.