Montag, 26. Juni 2017

Das KAIZEN Institute ist TOP CONSULTANT

v.l. Christian Bartholomay_Manfred Pfeiffer_Detlef Marciniak_Udo ReimerDas KAIZEN® Institute zählt zu den besten Management-Beratungsunternehmen für den Mittelstand in Deutschland. Für seine Leistungen in den Bereichen Professionalität, Beratungsleistung und Kundenzufriedenheit wurde das KAIZEN® Institute mit dem Award „TOP CONSULTANT" in 2012 ausgezeichnet. Zum dritten Mal führte die compamedia GmbH den Beratervergleich durch.

Die Leistungen des KAIZEN® Institute wurden von der compamedia GmbH mit dem Award „TOP CONSULTANT" gewürdigt. In dem Vergleich von Beratungsunternehmen für den Mittelstand wurde das KAIZEN® Institute für seine herausragende Performance prämiert. „Die Auszeichnung zum TOP CONSULTANT ist für uns etwas ganz Besonderes. Vor allem, dass es unsere Kunden sind, die unsere Arbeit so positiv bewertet haben, macht uns stolz", freut sich Christian Bartholomay, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der KAIZEN® Institute Germany GmbH & Co KG. „Unser Anspruch ist es, das exzessive Cost-Cutting vergangener Tage zu einem intelligenten Management Ansatz weiterzuentwickeln, in dem sich Bedürfnisse der modernen Industrie und Anspruch des Mittelstands treffen. Dass unsere Leistungen in dieser Form gewürdigt werden und das KAIZEN® Institute Germany sich zu den Top Consultants 2012 zählen darf, ist für uns gleichzeitig Bestätigung und Ansporn den eingeschlagenen Weg fortzusetzen", so Bartholomay weiter. 

Die Elite unter den Beratern des Mittelstands 

Zum dritten Mal führte die auf mittelständische Unternehmen ausgerichtete compamedia GmbH den bundesweiten Beratervergleich durch. Im Fokus der Bewertung lagen die Professionalität der Beratungsleistung und die Kundenzufriedenheit. Über die Beantwortung eines Fragebogens hinaus wurden dazu jeweils zehn Referenzkunden der Berater befragt. In vier Kategorien wird die Auszeichnung vergeben: Managementberater, Personalberater, IT-Berater und Coach. 60 Unternehmen bekommen das Qualitätssiegel: 23 Management-, 17 Personal- und 18 IT-Berater sowie drei Coachs. Ein Unternehmen wurde in zwei Kategorien ausgezeichnet.

„Diese Beratungsunternehmen sind wie für den Mittelstand gemacht", lobt Dr. Dietmar Fink, der wissenschaftliche Leiter von „TOP CONSULTANT". Der Grund für seine Freude: Knapp 70 Prozent der Berater haben schon einmal außerhalb der Berater- und Coachingbranche gearbeitet, über 40 Prozent sogar länger als fünf Jahre. Das Durchschnittsalter der festen und freien Mitarbeiter zusammen liegt in den Top-Beratungsunternehmen bei 41 Jahren. „Das ist vor allem im Vergleich mit den großen Beratungshäusern äußerst bemerkenswert und zeigt, dass es sich hier um Berater handelt, die wissen, worauf es mittelständischen Unternehmern ankommt", fasst der Professor für Unternehmensberatung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg die Ergebnisse zusammen. Denn die verließen sich lieber auf Lebens- und Berufserfahrung als auf theoretische Analysen und schicke Charts frischgebackener Hochschulabsolventen, weiß der Kenner der Beraterszene. 

„TOP CONSULTANT" – Projekt und wissenschaftliche Leitung

Entscheidend für den Erhalt des Qualitätssiegels „TOP CONSULTANT" ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Die wissenschaftliche Leitung des von compamedia organisierten Unternehmensvergleichs liegt in den Händen von Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Mentor ist Bundesminister der Finanzen a. D. Hans Eichel. Das KAIZEN® Institute Das KAIZEN® Institute ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen jeder Größe und aller Branchen. Ziel ist es, die Effizienz von Unternehmen durch minimale Kapital-Investitionen entscheidend zu verbessern. In über 25 Jahren hat sich das Unternehmen permanent weiterentwickelt. Bereits im Jahr 1962 entwickelte Gründer und Guru Masaaki Imai die Idee. Im Jahr 1985 wurde dann das KAIZEN® Institute in der Schweiz  und die erste Niederlassung in Neuseeland gegründet. Es folgte eine rasche Expansion. Heute berät das globale Unternehmen Firmen von der Entwicklung und Forschung über Produktion bis hin zu Dienstleistungssektor und Regierungen in 25 Ländern in Europa, Asien, Australien, Afrika und Amerika. Die Deutschland-Zentrale in Bad Homburg verantwortet als einer von sieben Hauptkoordinatoren die Länder Österreich, Schweiz, Großbritannien und Ungarn.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.