Mittwoch, 23. August 2017

Christoph Dickert ist Consultant of the Year

PM_KAIZEN_COTY_Award_Oesterreich
Die KAIZEN® Institute Consulting Group hat Christoph Dickert mit dem begehrten Preis des „Consultant of the Year" ausgezeichnet. Den Preis verleiht die weltweit aufgestellte Management-Beratung seit neun Jahren. Dickert ist der erste Österreicher, der den Award gewonnen hat. Unter 320 weltweiten KAIZEN®-Beratern hat er im vergangenen Jahr die besten Leistungen erbracht. Geehrt wurde er insbesondere für seinen vorbildlichen Einsatz bei der Beratung und bei der Kundenbetreuung. Vor zwei Jahren hat Christoph Dickert begonnen ein eigenständiges KAIZEN® College für Österreich aufzubauen und erzielt hier große Fortschritte. Auch für diesen Erfolg wurde er mit dem „Consultant of the Year"-Award beglückwünscht.

„Diesen Preis entgegen nehmen zu dürfen, ist für mich eine große Ehre", sagt Christoph Dickert. „Natürlich freue ich mich über den Award persönlich, aber er ist vor allem eine Auszeichnung für das gesamte KAIZEN® Institute Austria. Ich sehe darin eine Bestätigung dafür, dass wir mit dem KAIZEN® Institute in Österreich tolle Arbeit leisten. Einen solchen Preis zu bekommen, ist nur im Team möglich", so der 45-jährige studierte Techniker und Maschinenbaumeister weiter.

Dickert kam im Juli 2007 als Berater zum KAIZEN® Institute und verantwortet seit Januar 2011 das KAIZEN® College in Österreich. Zuvor war Dickert, der seit 2005 zertifizierter KAIZEN®-Manager ist, bei der Firma Metzeler Automotive Profil Systems als KVP-Ingenieur für die Unterstützung und Umsetzung von KAIZEN®-Prozessen im Verwaltungsbereich, für die Reduzierung von Rüstkosten sowie für die Einführung von Total Productive Management (TPM) verantwortlich.

Das KAIZEN® Institute
Das KAIZEN® Institute ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen jeder Größe und aller Branchen. Ziel ist es, die Effizienz von Unternehmen durch minimale Kapital-Investitionen entscheidend zu verbessern. In über 25 Jahren hat sich das Unternehmen permanent weiterentwickelt. Bereits im Jahr 1962 entwickelte Gründer und Guru Masaaki Imai die Idee. Im Jahr 1985 wurde dann das KAIZEN® Institute in der Schweiz und die erste Niederlassung in Neuseeland gegründet. Es folgte eine rasche Expansion. Heute berät das globale Unternehmen Firmen von der Entwicklung und Forschung über Produktion bis hin zu Dienstleistungssektor und Regierungen in 25 Ländern in Europa, Asien, Australien, Afrika und Amerika. Die Deutschland-Zentrale in Bad Homburg verantwortet als einer von sieben Hauptkoordinatoren die Länder Österreich, Schweiz, Großbritannien und Ungarn.

Pressemitteilung KAIZEN® Institute, 30.07.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.