Dienstag, 17. Oktober 2017

JIPM zertifiziert CETPM als Assessment Agency

Aufstieg_in_die_oberste_Liga
Das Centre of Excellence for TPM (CETPM) der Hochschule Ansbach wurde vom Japan Institute of Plant Maintenance (JIPM) als Assessment Agency für den TPM-Excellence Award zertifiziert. Erstmals haben deutschsprachige Unternehmen einen geeigneten Ansprechpartner, wenn es darum geht, ihr Verbesserungssystem von externen Spezialisten bewerten zu lassen.

Das JIPM wurde vor 30 Jahren in Japan als Körperschaft des öffentlichen Rechts etabliert. Seit mehr als einem halben Jahrhundert machen sich japanische Experten Gedanken darüber, wie eine Produktion verlust- und verschwendungsfrei sowie umwelt- und sozialverträglich funktioniert. Vor 40 Jahren begann man mit TPM, das sich von Total Productive Maintenance zum Total Productive Management entwickelte. Dahinter steckt eine Philosophie, die darauf ausgerichtet ist, unter Einbindung aller Mitarbeiter sämtliche Prozesse eines Unternehmens zu optimieren. Unternehmen in aller Welt machen sich auf den Weg zur „Operational Excellence". Als Meilenstein, der Erfolge dokumentiert, hat der TPM-Award des JIPM international einen hohen Stellenwert.

Weltweit gibt es mit dem CETPM derzeit sechs Assessment-Agenturen des JIPM, die strenge Kriterien erfüllen müssen. Vier davon haben ihren Sitz in asiatischen Ländern, eine in England und nun eine in Deutschland. Den Unternehmen ist es frei gestellt, bei welcher Agentur sie sich bewerben. Zur Zertifizierung wird ein Prozess durchlaufen, der von den Assessoren des JIPM und der jeweiligen internationalen Agentur begleitet wird. Das letzte Wort bei der Zertifizierung haben die Experten von der JIPM-Zentrale in Tokio. Der Leiter des CETPM Prof. Dr. Constantin May sowie Peter Schimek und Manfred Steiner werden vom JIPM als Assessoren ausgebildet.

Auf der 11. indischen TPM-Konferenz in Chennai überreichte Tsutomu Nakamura vom JIPM das Zertifikat an Prof. Dr. Constantin May, Leiter des CETPM. „Mit diesem Zertifikat wird die jahrelange Arbeit unseres Teams zur Verbreitung und Weiterentwicklung von TPM gewürdigt" betont Prof. May. „Ich bin sehr stolz darauf, dass das CETPM nun vom JIPM als eine der weltweit führenden Einrichtungen für TPM anerkannt wurde. Damit haben wir die beste Grundlage, um TPM als umfassendes Verbesserungssystem im deutschsprachigen Raum noch besser zu etablieren."

Infos:
www.jipm.or.jp/en
www.cetpm.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.